Gemeinsame Singspiele gibt es beim Jubiläum "35 Jahre Kindereinrichtung Ameise". FOTO: MO
+
Gemeinsame Singspiele gibt es beim Jubiläum "35 Jahre Kindereinrichtung Ameise". FOTO: MO

Geburtstagsfeier nach "Ameisen"-Art

  • vonKlaus Moos
    schließen

Wettenberg(mo). Zufriedene Eltern, zufriedene Kinder sowie zufriedene Verantwortliche des Trägervereins und der Kommune feierten am Montag unter Corona-Bedingungen den 35. Geburtstag der Kindereinrichtung "Ameise" in Launsbach, die ihre Heimat seit 1995, nach wechselnden Standorten im Vorfeld, im neu erbauten Ortszentrum in Launsbach hat. 25 Kinder von ein bis vier Jahre fühlen sich hier in zwei Gruppen angenommen und bestens betreut. Die "Ameise", einst als Tagesstätte von Familien als neues Modell gegründet, gilt bis heute als verlängertes Wohnzimmer. Sie gilt als Institution in der Gemeinde, der Elternverein kümmert sich um vieles und die Eltern packen kräftig mit an. Bürgermeister Thomas Brunner freute sich, dass Eltern hier keine Zaungäste sind, sondern sich integrieren lassen. "Die Ameise hat sich immer als Ergänzung mit- und weiterentwickelt und hat in Wettenberg einen wichtigen Stellenwert. Gerne sind wir als Kommune bereit, die Einrichtung zu unterstützen", so der Bürgermeister. Auch Tanja Meyer, die Demografiebeauftragte der Gemeinde, äußerte Dank und Anerkennung für die gute Arbeit. Ebenfalls sprachen die Vorsitzende des Elternvereins, Dr. Vanessa Eghard, der zweite Vorsitzende Fabin Schartung und die Leiterin des Teams der Erzieherinnen, Anastasie Eisenbraun.. Danach wurde auf der Wiese gefeiert und gepicknickt.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare