Ortsbeirat Lindenstruth plädiert für Bodendecker

  • schließen

Reiskirchen (gal). Thema in der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats war erneut der Zustand der Erdoberfläche bei den Baumbestattungen auf dem Friedhof. Hier sprach sich das Gremium dafür aus, ordentliche niedrige Bodendecker in gute Erde zu pflanzen. Die Namensschilder der dort beerdigten Personen sollten auf einem glatten Stein innerhalb des Pflastersteinkreises angebracht werden. Man will aber auch andere Vorschläge der Gemeinde abwarten.

Die schon länger angedachte Schaffung einer Ruhe-Ecke in der Nähe des Ehrenmales kann nun in Angriff genommen werden, denn die Firma Weiss Umwelttechnik hat eine finanzielle Unterstützung der Maßnahme zugesagt.

Bemängelt wurde, dass auf Rasengräbern immer wieder Bepflanzungen, Blumenvasen oder -Schalen das Pflegen erschweren und dass Gräber, deren Ruhefrist teilweise schon länger abgelaufen ist und die in einem unordentlichen Zustand sind, entfernt werden sollen.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare