1. Wetterauer Zeitung
  2. Kreis Gießen
  3. Reiskirchen

Idee für Notfallbänke

Erstellt:

Kommentare

Reiskirchen (la). In Reiskirchen sollten Notfallbänke aufgestellt werden. Sie sollen dazu dienen, dass bei einem medizinischen Notfall Rettungskräfte einen genauen Anfahrtspunkt erhalten. In der Sitzung des Seniorenbeirats wurden die Pläne besprochen.

Generell sollen weitere Bänke aufgestellt werden, Konkretes steht aber noch aus. Das Gremium besprach auch eine Vision zur besseren Gestaltung der Achse Gemeindeverwaltung - Bürgerhaus - Bahnhof - Bleichstraße - Festplatz - Hirtenhaus. Bürgermeister Dietmar Kromm hatte das Gremium um einen Entwurf geboten.

In Absprache mit dem Martinsheim Reiskirchen könne wieder mit dem Reparaturcafé begonnen werden. Hier wird versucht, noch weitere Mithelfer zu gewinnen. Einheitliche Zustimmung fand das Vorhaben der Baugenossenschaft Busecker Tal, auf einem Garagenplatz in Reiskirchen bezahlbare Wohnungen zu bauen. Des Weiteren berichteten Adelheid Armstroff und Helga Schweitzer über den gelungenen Start des Bürgerbusses.

Der Seniorenbeirat wird nach Vorschlag von Wilfried Jox am heutigen Donnerstag die Kläranlage Nieder-Bessingen besichtigen. Die langjährige Seniorenbeauftragte der Gemeinde Reiskirchen, Christel Petri, scheidet auf eigenen Wunsch aus diesem Amt aus.

Auch interessant

Kommentare