Feuerwehrverein Hattenrod unterstützt Fahrzeugkauf

  • schließen

Eine positive Bilanz zog Erwin Roth, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Hattenrod, auf der Jahreshauptversammlung. Er erinnerte an den Besuch der Freiwilligen Feuerwehr in Leerhafe (Ostfriesland). In drei Monaten, vom 29. bis 31. März, sind die Hattenröder wieder Gäste der Ostfriesen. Rechner Dirk Münster verlas den Kassenbericht. Der Vorstand wurde danach entlastet.

Eine positive Bilanz zog Erwin Roth, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Hattenrod, auf der Jahreshauptversammlung. Er erinnerte an den Besuch der Freiwilligen Feuerwehr in Leerhafe (Ostfriesland). In drei Monaten, vom 29. bis 31. März, sind die Hattenröder wieder Gäste der Ostfriesen. Rechner Dirk Münster verlas den Kassenbericht. Der Vorstand wurde danach entlastet.

Einhellig wurden Satzungsänderungen beschlossen, wonach der Vorstand nicht wie bisher auf fünf Jahre gewählt wird, sondern lediglich für zwei Jahre. Ebenso wurde in die Satzung der Sprecher der Alters- und Ehrenabteilung neu aufgenommen. Bei den sich anschließenden Neuwahlen wurde Erwin Roth im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Da Dagmar Keil auf eine Wiederwahl verzichtete, wurde Thomas Köhler zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Wiedergewählt wurden Dirk Münster (Rechner) und Sonja Reidt (Schriftführerin). Als Beisitzer gehört Patrik Petry dem erweiterten Vorstand an. Die Versammlung beauftragte den Vorstand, dass sich der Verein mit einem beachtlichen Betrag an der Finanzierung für die Ersatzbeschaffung eines Tragspritzenfahrzeugs beteiligt. Der Vereinsbeitrag wird von zwölf auf zwanzig Euro erhöht.

Erinnert wurde in der Versammlung auch an Eigenleistungsarbeiten im Rahmen der Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses Hattenrod.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare