pax_1332rkv_220921_4c
+
Die Ehrungen für bis zu 40 Jahre Mitgliedschaft.

»Charly« Dietl gibt Vorsitz ab

  • VonRedaktion
    schließen

Reiskirchen (pm). 27 Jahre stand Karl-Heinz »Charly« Dietl an der Spitze des Reiskirchener Karnevalsverein, war viele Jahre Sitzungspräsident. Nun gab er auf der Jahreshauptversammlung das närrische Zepter in jüngere Hände. Auch die zweite Vorsitzende Andrea Heuser, seit 2005 im Amt, trat nicht mehr zur Wahl an. Beide wollen mit Rat und Tat aber weiterhin unterstützen.

Neue Vorsitzende ist Anne Schomber, die zehn Jahre lang Schriftführerin war. Die stellvertretende Vorsitzende ist Bianca Schulz, die seit zehn Jahren als Rechnerin im Einsatz war. Désirée Schulz wurde zur neuen Schriftführerin gewählt, Julia Dietl zur Schatzmeisterin.

Bei den Posten des Organisationsleiters, Zeugwart, Jugend- und Ballettleitung wurden die bisherigen Personen in ihrem Amt bestätigt. Denise Baumgartl wurde als Pressewartin, Manuel Kern und Alishia Dietl als Beisitzer berufen.

Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Luca Bartz, Jonas Burow, Britta Hautumm, Stefan Heupel, Nicole Saip und Michael Schwab. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet wurden Waltraud Arnold, Daniela Bartz, Alishia Dietl, Melanie Fritz, Jeannine Helbing, Jasmin, Eckhard und Andrea Heuser, Ursula Koblitzki, Lena Lewinski, Alexandra Penz, Marianne Pfeiffer, Bianca Schulz, Carina Söll, Sandra Theimer und Manuela Wilhemi.

Gratulation für 40 Jahre Treue zum Verein erhielten: Karl-Heinz und Ute Dietl, Uwe Geiß, Petra Momberger, Claudia Schluter, Karin Wallert und Thomas Walter. Bereits seit 50 Jahren sind Marianne Geppert und Werner Gräf im Reiskirchner Karnevalverein.

Kleine Kampagne

Da eine große Veranstaltung wohl nur mit vielen Einschränkungen möglich wäre, plant der RKV für die Faschingskampagne 2022 eine Feier im Mitgliederkreis. »Wir müssen die Panemielage realistisch einschätzen und die gibt uns aktuell Hoffnung, eine Kinderfaschingsveranstaltung auf die Beine zu stellen, aber keine Prunksitzung oder Weiberfaschingssitzung, wie wir es bisher gewohnt waren«, teilt der Verein mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare