1. Wetterauer Zeitung
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Zahlreiche Ehrungen beim TV 07 Watzenborn-Steinberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Pohlheim (pm). Erfolgreiche Sportler, langjährige Mitglieder und engagierte Helfer hat der TV 07 Watzenborn-Steinberg am Samstagabend geehrt. Für seine großen Verdienste um den Verein wurde zudem Walter Kreiling zum Ehrenmitglied ernannt.

In der Hauptversammlung des größten Pohlheimer Vereins in der Volkshalle zeichnete Vorsitzender Klaus Daschke zusammen mit seinen Stellvertretern Dr. Rainer Pfaff und Ulrich Häuser sowie den Abteilungsverantwortlichen zunächst zahlreiche Turner, Schwimmer und Tennisspieler aus, die bei Wettkämpfen im vergangenen Jahr hervorragend abgeschnitten hatten.

Dr. Peter Schinke und Michael Keßler ehrten aus den Leistungsgruppen folgende Turner: Sarah Albach, Svenja Reuter, Sarah Schäfer, Nele Michaelis, Kristine Weigandt, Annalena Riedel, Madlen Hofmann, Jana Kreiling, Jule Michaelis, Selin Pitz, Lea Fischer, Lea Geyer, Hanneke Noorda, Katalin Steinbichler, Caroline Vogel, Franka Beyer, Lara Kessler, Paula Schäfer, Janina Steinbichler, Marina Wicht, Leni Müller, Maximilian Kessler, Tom Bobzien, Niklas Engel, Fabian Kessler, Nicholas Lange, Oliver Reuter, Caspar Schinke und Dr. Jochen Wiesner.

Auch die Tennisabteilung blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Abteilungsleiter Burkhard Rustige würdigte die Leistungen von Jan Spiller, Pina Rustige, Rico Lotz, Noah Wächter, Adrian Spiller, Jessica Langer, Adriana Hermann, Lucas Nitzschke, Chris Lotz, Leon Krug, Robert Podein (Clubmeisterschaften Kinder und Jugendliche), Holger Foerster, Marcus Krapp, Steffen Geißler, Olgerd Jarzinka, Andreas Wagner, Lars Meyer, Björn Bielefeld (Aufstieg Herren), Michael Köhler, Günter Hofmann, Manfred Stoehr, Heinz Sames, Wolfgang Müller, Rüdiger Timmerscheidt, Dr. Wolfgang Foerster, Franz Palme, Prof. Norbert Fischer-Schlemm, Dr. Jürgen Reichel, Herwart von Staudt, Wilhelm Nickel (Teamtennis Herren 70).

Die Schwimmer freuten sich 2014 über besonders viele gute Platzierungen. Dafür ehrten Abteilungsleiterin Cornelia Schubert und Übungsleiterin Renate Schmitt die Aktiven Lucas Schiefer, Paul Solbach, Leon Schimpf, Maria Malki, Johanna Rausch, Louis Müller, Anne Schäfer, Lukas Rausch, Cora Lepper, Katrin Wolff, Leonie Dippe, Vanessa Karpf, Alina Riehm, Sophia Will, Jan-Niklas Diehl, Julian Barnikol, Noah Böhm, Inga Interwies und Dr. Gernot Kuhnen.

Georg Palinkas 70 Jahre im Verein

Langjährige Mitglieder des TV 07 wurden für ihre Verbundenheit zum Verein ausgezeichnet: Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Bob Dingeldey, Ulrich Görlach, Gisela Harnisch, Dietrich Hoffmann, Dr. Katrin Jäger, Sandra Keßler, Eva Manteufel, Karina Rinn, Ute Schäfer, Gerhild Teichmann und Günther Teichmann Urkunden und TV-Sekt. Für 40-jährige Treue ehrte der Verein Uwe Happel, Ulrich Harms, Petra Häuser, Rainer Herzberger, Ernst Kurt Kosempel, Ernst Michael Rinn, Werner Schäfer, Dr. Hans Schlemmer, Horst Günter Schmandt und Konrad Schneider, für 50-jährige Mitgliedschaft Brigitte Weber.

Seit 60 Jahren halten Wilfried Buss, Inge Dort, Leni Elbing, Gerda Häuser, Walter Kreiling, Ursula Kreiling, Annemarie Pitz, Aenni Schäfer und Karl Otto Sommer dem Verein die Treue, und bereits seit sieben Jahrezehnten gehört Georg Palinkas dem TV 07 an.

Für besonderen ehrenamtlichen Einsatz zeichnete der Verein verdiente Mitglieder mit Ehrennadeln aus: Die bronzene Version erhielten Laura Schäfer, Helmut Altenberg und Burkhard Rustige. Mit der Ehrennadel in Silber wurde Brigitte Weber ausgezeichnet, und über die Ehrennadel in Gold freuten sich Ulrich Häuser und Wilfried Meißner.

Eine besondere und seltene Auszeichnung sorgte anschließend für langen Beifall: Der Vorstand ernannte Walter Kreiling zum Ehrenmitglied. »Er hat unsere Turnabteilung geprägt wie wohl kein anderer«, sagte Laudator Dr. Rainer Pfaff. Das Turnen groß zu machen, das sei stets und bis heute Kreilings Ziel gewesen. Noch heute trainiert der Geehrte sehr erfolgreich die Turner und steht seinen Trainerkollegen immer mit Rat und Tat zur Seite. »Er ist die gute Seele unserer Turnabteilung und immer da, wenn man ihn braucht. Ohne ihn wäre die Turnabteilung nicht da, wo sie heute steht«, würdigte Pfaff. Daneben habe sich Kreiling jahrzehntelang im Vorstand verdient gemacht. Es sei ihm immer wichtig gewesen, den Turnern etwas mitzugeben, sei es als Trainer und Betreuer, sei es als Ansprechpartner oder väterlicher Freund. »Wie eng die Verbundenheit der jungen Turner mit Walter ist, das konnte man bei seinem 80.

Geburtstag im Februar sehen. Da verwandelten seine Leistungsturner die Mozartstraße kurzerhand in eine Outdoor-Turnhalle und überraschten den Jubilar mit einer imposanten Turnshow«, erinnerte Pfaff.

Weiterer Bericht von der Jahreshauptversammlung folgt. Fotos von der Auszeichnung langjähriger und verdienter Mitglieder in der Printausgabe der Gießener Allgemeinen Zeitung am Dienstag.

Auch interessant

Kommentare