Sommerfest mit Geflüchteten im Hausener "LernRaum"

  • schließen

Pohlheim (gdp). Zu einem Sommerfest hatte die evangelische Kirchengemeinde Hausen die Eltern, Jugendlichen und Kinder vom Projekt "LernRaum" in ihren Gemeindesaal eingeladen. Auch die geladenen Migranten, die jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr im Bürgerhaus Ehrenamtlichen beraten und betreut werden, hatten das Buffet mit selbstgebackenen und hergerichteten Speisen bestückt. Das Begrüßungslied "Guten Morgen, ihr Freunde hier", erklang in Deutsch, Englisch, Arabisch, Aramäisch, Russisch, Türkisch und Hessisch.

Während im Saal die Erwachsenen Gespräche führten, hatten die Betreuerinnen um Beate Korf für die Kinder und Jugendlichen im Gemeindegarten einen Wettbewerbs-Parcour aufgebaut.

Seit 2016 betreuen Ehrenamtliche um Martina Fleming Familien, Erwachsene und Kinder. Seit November 2018 fördert auch das Diakonische Werk Gießen das "LernRaum"-Projekt, in dessen Rahmen jeden Donnerstag viele Migranten von den ehrenamtlichen Bürgern beraten und unterstützt werden. Hierzu zählen auch Hilfestellung bei Hausaufgaben, Deutschkursen, Integrationsberatung, Berufsausbildung und bei der Wohnraumfindung. Doris Graf-Schlussmann vom Diakonischen Werk Gießen bedankte sich für das außerordentlich hohe Engagement.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare