1. Wetterauer Zeitung
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Bierkisten-Handtasche geht immer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Roger Schmidt

Kommentare

Lauter faschingsbereite Weiber feierten nicht nur »Anton aus Tirol« alias Sabine Briegel, sondern auch den letzten Modeschrei aus Paris fürs Hausener Kartoffelfest bei der Weibersitzung. Dazu gab es noch einiges mehr an Musik, Tanz und Dorfgeschwätz auf der Bürgerhausbühne am Donnerstagabend.

Lauter faschingsbereite Weiber feierten nicht nur »Anton aus Tirol« alias Sabine Briegel, sondern auch den letzten Modeschrei aus Paris fürs Hausener Kartoffelfest bei der Weibersitzung. Dazu gab es noch einiges mehr an Musik, Tanz und Dorfgeschwätz auf der Bürgerhausbühne am Donnerstagabend.

Das Moderationsteam mit Silke Jost, Pia Krämer, Martina Bender, Katja Müller, Kerstin Jost und Inge Jung, die jeweils als Narrenpärchen durchs Programm führten, hatte zudem einige Spitzen fürs aktuelle Dorfgeschehen in petto. Unter anderem hatten Undercover-Bürger im Rathaus den Warte-Bildschirm vorm Bürgerbüro gecheckt. Ergebnis: Steifer Wendehals angesichts der Position ums Eck.

Dschungelqueen und ABBA

Dazwischen gab es zunächst die Tanzmariechen Johanna Holzhauer und Marlen Schwarz, die über die Bühne wirbelten. Danach traten die »Youngsters« mit Selina Fay und Anissa Johanns auf, die als Stadtfrau und Landei einiges durcheinanderbrachten, sowie als ABBA von der »Dancing Queen« sangen. Sabine Briegel als perfekter »Ich mach halt mein Ding – Anton« aus den Bergen »hüpfte wie im Traum« und gemeinsam mit den feierverrückten Frauen wurde das »Bella Ciao« im großen Faschingschor angestimmt.

Mit Kartoffelsack Marke »Annabelle«, farbmutigen Turnanzug, im »Wilder Hirschoutfit« mit Fuchs um den Hals, als formschöne »Licher« mit Kistenhandtasche in Grün oder als Mimie in zartem Rosa – Typberater »Jean Pierre« fand für Kirmes, Kartoffelfest oder Bürgermeister-Ausschusssitzungen stets die richtigen Dresses. Weiter ging es unter Jubel mit perfekter Choreografie bei Hits der US-Boys von Backstreet Boys mit den »Ex-Linchen«, bevor dann die TV-Linchen als Showgirls Hollywood-Glemmer auf die Bühne zauberten.

»Flori Silbereisen meets Thomas Anders« brachte dann die Besucher zum mitklatschen. Als »Dschungelqueen« eroberte Uschi Kasupke alias Melanie Patt das Zwerchfell der Frauen. Die Erfahrungen ihres Abenteuerurlaubs mit Tarzan, Löwen und ihren Eskapaden war von Pointen gespickt.

Das am Ende mit den TV-Maskulinchen die Männer im »Batmobil« die Bühne erfolgreich eroberten und die Welt wieder in ihre Angel hoben, passte zum perfekten Finale. Danach standen dann die Türen für die Männer offen. Zuvor waren die nur im Service anzutreffen.

Auch interessant

Kommentare