+
Die Fördervereine Odenhausen und Salzböden der Freiwilligen Feuerwehr übergeben der Einsatzabteilung des Schutzbereichs Nord jeweils 5000 Euro. Mit dabei Vorsitzender Steffen Sauer (l.), Vorsitzender Frank Heuser (3. v. r.) und Stadtbrandinspektor Marco Kirchner (2. v. r.). FOTO: VH

Für neuen Mannschaftstransportwagen

  • schließen

Lollar(vh). Die Fördervereine Odenhausen und Salzböden der Freiwilligen Feuerwehr haben jeweils 5000 Euro an die Einsatzabteilung des Schutz-bereichs Nord gespendet.

Die Gesamtsumme trägt zur Anschaffung eines Mannschaftstransportwagens (MTW) bei. Die symbolische Übergabe fand statt anlässlich des zweitägigen Schlachtfestes mit Frühschoppen im Dorfgemeinschaftshaus Salzböden. Stadtbrandinspektor Marco Kirchner dankte den Festbesuchern für ihr Kommen, damit unterstützten sie die Förderverein, jene wiederum die aktive Wehr. Stellvertretend für die Fördervereine waren deren Vorsitzende, Steffen Sauer (Odenhausen) und Frank Heuser (Salzböden), bei der Übergabe dabei.

Kirchner teilte mit, dass die insgesamt zwei anzuschaffenden MTW selbtsverständlich im gesamten Stadtbereich und darüber hinaus eingesetzt würden. Er dankte Christoph Mandler, Einsatzleiter vom Dienst im Schutzbereich Nord, der sich um die notwendige Technikausstattung kümmere und übergab ihm eine funktionelle Dienstjacke ("Modell Kirchner").

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare