+

Nur die Kraniche bleiben aus

  • schließen

Lollar (vh). Rund 120 Personen haben am Wochenende bei herrlichem Wetter mit Temperaturen bis 22 Grad und guter Fernsicht stundenlang Ausschau gehalten und doch keinen einzigen Kranich zu Gesicht bekommen. Der Zugvogelbeobachtungstag auf dem Altenberg bei Odenhausen, veranstaltet von den NABU-Ortsgruppen Odenhausen, Ruttershausen und Lollar, sichtete insgesamt 41 Arten, darunter seltene Spezies wie Wanderfalke (ein Vogel) und Heidelerche (53). Bei 651 Sichtungen wurden 5976 Vögel gezählt. Spitzenreiter waren Buchfink (3751), Ringeltaube (565 Vögel), Feldlerche (357), Blaumeise (190), Rotmilan (130) und Kohlmeise (142). Gäste kamen etwa aus Frielendorf, Frankfurt, dem Ruhrgebiet, dem Vogelsberg, der Wetterau und sogar aus Melbourne/Australien. Fachkundige Auskünfte gab wie immer Prof. Martin Kraft vom Marburger Institut für Ornithologie und Ökologie. (Foto: vh)

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare