1. Wetterauer Zeitung
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Google: In Linden steht ein „cooler Baum“ im Wald

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Constantin Hoppe

Kommentare

con_cooler_baum_wald_linden_2
Dieser Baum (Mitte) macht im Internet Furore. Nicht zu verwechseln mit denen rechts und links daneben.. © Constantin Hoppe

Ein Baum im Kreis Gießen wird als besonderes Reiseziel auf Google Maps markiert. Er hat mittlerweile viele Fans.

Linden – Schaut man sich bei Google Maps den Lindener Bergwerkswald in der Nähe der Siedlung Oberhof an, stößt einem schnell ein Eintrag ins Auge. Mitten im Wald, auf der Gießener Seite der Autobahn hat jemand eingetragen: „Cooler Baum im Wald“. Mehr noch, innerhalb kurzer Zeit kann der Baum schon einige positive Rezensionen bei Google verbuchen. „Bester Baum“ oder „Diesen Baum muss man echt gesehen haben!“ - die Bewerter überschlagen sich geradezu mit Lob für den Baum.

Macht man sich dann auf den Weg, diesen doch so „coolen“ Baum zu finden, muss man schon ein bisschen Abenteuerlust mitbringen: Mitten im Bergwerkswald, abseits der normalen Wege gelegen, ist dieser nämlich gar nicht so einfach zu finden.

Kreis Gießen: Google-Berühmtheit mitten im Wald

Und was erwartet einen? Ein recht dürrer Baum, kaum Äste, aber hoch. Was denjenigen, der den Eintrag vorgenommen hat dazu gebracht hat, gerade diesen Baum auszuwählen, lässt sich nicht sagen. Vielleicht war es ein Scherz, vielleicht hat gerade dieser Baum aber auch eine größere Bedeutung für ihn.

Anhand der Spuren auf dem Boden kann jedoch gesagt werden, dass schon häufiger Personen den Weg hierher in den Wald gefunden haben. Vielleicht ist auch das Ziel gewesen: Leute dazu zu bewegen, sich ihre Umgebung genau anzuschauen und sich abseits der bereits ausgetretenen Pfade zu bewegen. Wer weiß das schon? Und was kommt als Nächstes? Vielleicht wird demnächst ein Eintrag mit dem „coolsten Schlagloch“ gefunden. (Constantin Hoppe)

Einem Pfarrer wurde im Kreis Gießen zuletzt ein Baum gewidmet.

Auch interessant

Kommentare