1. Wetterauer Zeitung
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Asklepios-Klinik bietet Kurs für pflegende Angehörige an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Die Asklepios-Klinik Lich bietet in Zusammenarbeit mit der Barmer einen Grundkurs Kinaesthetics zur Unterstützung pflegender Angehöriger an. Geleitet wird der Kurs von der Palliativ-Fachschwester und Trainerin Heike Schlegl-Becker. »Menschen, die einen Angehörigen pflegen, bewältigen in ihrem Alltag oftmals große Herausforderungen«, sagt Becker.

Die Asklepios-Klinik Lich bietet in Zusammenarbeit mit der Barmer einen Grundkurs Kinaesthetics zur Unterstützung pflegender Angehöriger an. Geleitet wird der Kurs von der Palliativ-Fachschwester und Trainerin Heike Schlegl-Becker. »Menschen, die einen Angehörigen pflegen, bewältigen in ihrem Alltag oftmals große Herausforderungen«, sagt Becker.

Kinaesthetics gibt den pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, kranke und bewegungseingeschränkte Menschen so zu unterstützen, dass diese sich aktiv am Geschehen beteiligen können und sich selbst vor Verletzungen und Überbelastungen schützen können.

Der Kurs beinhaltet 24 Unterrichtsstunden und startet am 8. März um 16.30 Uhr in der Asklepios-Klinik Lich.

Anmeldungen sind möglich unter Telefon 0157/716 88571 oder aber per E-Mail an info@kinaesthetics-schulung.de. Die Kosten des Kurses werden von der Pflegekasse übernommen, für Kursunterlagen und Zertifikat tragen die Teilnehmer einen Eigenanteil von 25 Euro.

Auch interessant

Kommentare