Ruppertsburger Schützen freuen sich über Spende

  • schließen

Über eine Spende in Höhe von 2000 Euro freuen sich die Mitglieder des Schützenvereins 1957 Ruppertsburg. Josef Kraus (l.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Laubach-Hungen, überreichte gemeinsam mit seiner Vorstandskollegin Birgit Hartmann (r.) den symbolischen Spendenscheck an den ersten Vorsitzenden des Vereins Markus Stiehl. Dieser bedankte sich für die Unterstützung. "Wir planen umfangreiche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen an unserem Schützenstand. Die Besonderheit unseres Schießstandes ist, dass dort in einem geschlossenen Raum Großkaliberwaffen geschossen werden dürfen." Entsprechende Schießstände gebe es im näheren Umfeld nicht. Nach dem Umbau werde dort auch sogenanntes Zwischendistanz-Schießen möglich sein, sagte Stiehl. (Foto: pm)

Über eine Spende in Höhe von 2000 Euro freuen sich die Mitglieder des Schützenvereins 1957 Ruppertsburg. Josef Kraus (l.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Laubach-Hungen, überreichte gemeinsam mit seiner Vorstandskollegin Birgit Hartmann (r.) den symbolischen Spendenscheck an den ersten Vorsitzenden des Vereins Markus Stiehl. Dieser bedankte sich für die Unterstützung. "Wir planen umfangreiche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen an unserem Schützenstand. Die Besonderheit unseres Schießstandes ist, dass dort in einem geschlossenen Raum Großkaliberwaffen geschossen werden dürfen." Entsprechende Schießstände gebe es im näheren Umfeld nicht. Nach dem Umbau werde dort auch sogenanntes Zwischendistanz-Schießen möglich sein, sagte Stiehl. (Foto: pm)

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare