Hat ein Gesundheitszentrum in Heuchelheim eine Chance?

  • schließen

Heuchelheim (pm). Die nächste öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Gemeindevertretung findet am Dienstag, 22. Oktober, um 19 Uhr im Verwaltungsgebäude (Sitzungssaal) am Linnpfad 30 statt. Auf der Tagesordnung steht das Erstellen einer medizinischen Versorgungsanalyse für die Gemeinde Heuchelheim durch die IWG Gießen. Dies soll Grundlage sein für eine Entscheidung, ob ein Gesundheitszentrum gebaut wird.

Zudem berichtet Revierförster Vasco Krüger zur Schadenssituation im Heuchelheimer Gemeindewald. Infolge wird über den Waldwirtschaftsplan fürs kommende Jahr beraten. Erwartet werden aus den 90 Hektar Gemeindewald Einnahmen in der Größenordnung von 9900 Euro. Die Ausgaben liegen bei rund 17 000 Euro. Also bleibt ein Defizit von 7100 Euro. Einer der Gründe ist der Preisverfall auf dem Holzmarkt.

Des Weiteren steht im Haupt- und Finanzausschuss die Unterstellmöglichkeit für ein Rettungsfahrzeug und ein Rettungsboot der DLRG auf dem Gelände des Bauhofes auf der Tagesordnung (siehe Bericht auf dieser Seite). Nicht zuletzt sollen für das Erarbeiten eines städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für die Gesamtgemeinde Heuchelheim außerplanmäßig rund 40 000 Euro bereitgestellt werden.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare