pax_1179spenden_270721_4c
+
Die Feuerwehr Grünberg sammelte Spenden für die Flutopfer.

16 000 Euro gesammelt

  • VonHans-Joachim Losert
    schließen

Grünberg (fp). In Grünberg organisierte Rewemarkt-Betreiber Bernd Messerschmidt gemeinsam mit der Feuerwehr eine Spendenaktion.

Am Samstag fanden sich die Einsatzkräfte mit einem Fahrzeug vor dem Markt ein und sammelten Geld für ihre Kameraden aus Vicht in der Nordeifel. Am Ende des Tages waren die Verantwortlichen und Bürgermeister Frank Ide, der ebenfalls zeitweise am Stand war, von der positiven Resonanz der Bevölkerung überwältigt. 16 000 Euro kamen zusammen.

Messerschmidt hatte die Aktion der Feuerwehr vorgeschlagen. Dort stieß er sogleich auf offene Ohren, waren die Grünberger doch auch mit einer Gruppe im Katastrophenschutzeinsatz in Vicht gewesen: Sie suchten nach Vermissten oder pumpten Keller leer.

Die Stadt richtete ein Konto ein, Firmen und Privatpersonen spendeten. 1000 Euro übergab Messerschmidt am Samstag, legte später weitere 300 Euro dazu. Vor dem Laden kamen 8500 Euro zusammen. Spontan beschloss der Feuerwehrvorstand am Samstagabend einstimmig, weitere 500 Euro zur Verfügung zu stellen, sodass am Ende 16 000 Euro registriert wurden.

Im Vorfeld war bereits geklärt, dass die Gelder für Ausrüstungsgegenstände wie Baustützen oder Werkzeug verwendet werden sollen. Die Materialien wurden mittlerweile nach Vicht gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare