pax_1328tulpenstrasze_210_4c
+
Auf dieser Fläche entsteht der neue Spielplatz, die Arbeiten haben bereits begonnen.

Erste Erdarbeiten

Buseck: Spielplatz wird wieder Spielplatz

  • VonSiglinde Wagner
    schließen

Es tut sich etwas in der Tulpenstraße in Großen-Buseck, dort, wo es einst einen schönen Spielplatz gab. Bis zum Abzug der Amerikaner vor etwa 30 Jahren wurde er rege genutzt und gepflegt, abends fanden oftmals Grillfeiern statt. »Die Musik hat manche Nachbarn gestört, mich aber nicht«, berichtet ein Anlieger.

Buseck – Zuletzt war dies aber anders. Zwischen den im Laufe der Jahre verrosteten Spielgeräten wurde illegal Sperrmüll abgelegt, Gestrüpp und Brennnesseln eroberten das Areal. Ein Schandfleck im Dorf entstand. Nachdem die komplizierten Besitzverhältnisse gelöst werden konnten, ist das rund 1400 Quadratmeter große Gelände in das Eigentum der Gemeinde übergangen. Erste Erdarbeiten für den Neubau eines Kinderspielplatzes sind bereits erfolgt. Die Gestaltung der Freizeitfläche mit einer Röhrenrutsche, zwei Schaukeln, einem Sandkasten, einer großen Kletterpyramide und weiteren Bewegungs- und Themenspielgeräten wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbeirat und unter Einbindung des Behinderten- und Seniorenbeirats vorgenommen.

Die Investitionssumme liegt bei 350 000 Euro. Ziel ist es, den Spielplatz noch in diesem Herbst seiner Bestimmung zu übergeben. Mit der Fertigstellung würde die Gemeinde dann über insgesamt 17 Spielplätze und Funparks verfügen.

In den nächsten Wochen werden laut Bürgermeister Dirk Haas noch Gespräche mit Verkehrsexperten geführt, um zu prüfen, wie der Übergang über die Tulpenstraße für die Kinder sicherer gestaltet werden kann. Auch bauliche Maßnahmen sind denkbar. (siw)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare