Kegler mit bisher größtem Erfolg

  • schließen

"Der TSV Königsberg zählt jetzt 345 Mitglieder (Vorjahr 335). Dies ist ein leichtes Plus. Dennoch hat sich der Altersdurchschnitt wieder erhöht. Mit rund 90 Kindern und Jugendlichen ist der Nachwuchsbereich aber immer noch gut abgedeckt", sagte der Vorsitzende Guido Rothe während der Jahreshauptversammlung im Landgasthof "Zum Hirsch". Heiko Lepper gab den Bericht der Kegelsportabteilung (Sparte KSC Dünsberg). Hier gelang es der Mannschaft im Hessischen Kegler- und Bowlingverband, die Meisterschaft in der Bezirksoberliga zu erringen. Das ist bisher der größte Erfolg der Abteilung.

"Der TSV Königsberg zählt jetzt 345 Mitglieder (Vorjahr 335). Dies ist ein leichtes Plus. Dennoch hat sich der Altersdurchschnitt wieder erhöht. Mit rund 90 Kindern und Jugendlichen ist der Nachwuchsbereich aber immer noch gut abgedeckt", sagte der Vorsitzende Guido Rothe während der Jahreshauptversammlung im Landgasthof "Zum Hirsch". Heiko Lepper gab den Bericht der Kegelsportabteilung (Sparte KSC Dünsberg). Hier gelang es der Mannschaft im Hessischen Kegler- und Bowlingverband, die Meisterschaft in der Bezirksoberliga zu erringen. Das ist bisher der größte Erfolg der Abteilung.

Kinderturnen sehr beliebt

Er berichtete auch über die sportlichen Aktivitäten der Schützenabteilung, die in der Meisterschaftsrunde der Grundklasse 1 mit einem guten 3. Platz endeten. Judith Geller skizzierte die weiteren Veranstaltungen der Schützenabteilung. Dazu gehörten das Königsschießen und das Silvesterschießen, das diesmal im Januar stattfand. Königspaar wurden Judith Geller und Rainer Jung.

Thomas Blicker gab dem Bericht zum Spielbetrieb der Schachabteilung. Er bemängelte, dass es derzeit offensichtlich keine Möglichkeit gebe, den Einsatz von Spielern aus höheren Klassen in den niedrigeren Klassen einzuschränken. Dies führe teilweise zu Wettbewerbsverzerrungen. Gudrun Lehmann berichtete, dass sich die Freizeitkegelgruppe alle zwei Wochen freitags auf der Kegelbahn in der Mehrzweckhalle trifft. Sie erläuterte auch die Aktivitäten des Seniorinnenturnens. Guido Rothe teilte mit, dass die Angebote Zumba sowie Rücken- und Wirbelsäulengymnastik sehr gut angenommen werden. Mareike Müller will im Mai/Juni wieder das Angebot "Arbeit mit Pferden" aufleben lassen. Das Kinderturnen wurde im neuen Jahr von Montag auf Dienstag verlegt und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Michel Brück erstattete den Bericht der Fußballgruppen. Für die Erneuerung der Sitzbänke auf dem Sportplatz wurde ein Projekt ins Leben gerufen, das mit einer Förderung durch die Gemeinde unterstützt wird.

Den Kassenbericht erstatteten Yvonne Weller (Sparte Kegeln), Guido Rothe (Sparte Schützen), Thomas Blicker (Sparte Schach) und Carina Jung für den Gesamtverein. Bei den Ergänzungswahlen gab es keine personellen Veränderungen. Vorsitzender bleibt Guido Rothe. 2. Schriftführerin ist Stephanie Lehmann, Sportwart Michel Brück, Internetbeauftragter und Abteilungsleiter Schachabteilung Thomas Blicker, Kassiererin (Kegeln) Yvonne Weller. Die für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein zu ehrende Angela Schupp war verhindert. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Rüdiger Czapla, Sascha Lepper, Andreas Geller, Helmut Scherer III und Guido Rothe ausgezeichnet. Die ebenfalls für 40 Jahre zu ehrenden Achim Geller, Jürgen Pausch, Gerhard Scheer und Matthias Schneider waren verhindert. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein, der jetzt eine Abteilung des TSV ist, wurden Gudrun Judt und Helmut Griebel geehrt. Hier konnte Wolfgang Lenz nicht anwesend sein.

Die Mitglieder beschlossen, die Vereinssatzung gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung zu ergänzen. Weitere Infos zu den Sportangeboten gibt es unter www.tsv- königsberg.de .

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare