1. Wetterauer Zeitung
  2. Kreis Gießen
  3. Allendorf

19-Jähriger überschlägt sich in Auto mehrfach

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Hoppe

Ein Unfall zwischen Allendorf/Lumda und Londorf beschäftigte am Freitagabend Polizei und Feuerwehr: Ein 19-Jähriger hatte sich mit seinem Wagen mehrfach überschlagen.

Glück im Unglück hatte ein 19-Jähriger am Freitagabend: Gegen 21:30 Uhr befuhr der 19-Jähriger mit seinem VW Jetta die L3146 zwischen Allendorf/Lumda und Londorf. In einer leichten Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab, geriet in den Graben und stieß anschließend gegen eine Hofeinfahrt. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach, bevor es schließlich zum Liegen kam.

Der 19-Jährige konnte sich nach dem Unfall selbst aus seinem Fahrzeug befreien, wurde aber zur weiteren Untersuchung in das Universitätsklinikum nach Gießen gebracht.

Als Unfallursache vermutet die Polizei eine nicht angepasste Geschwindigkeit auf der Strecke. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 3000 Euro, andere Verkehrsteilnehmer waren nicht in den Crash involviert. Während der Bergungsarbeiten musste die Landstraße zwischen Allendorf/Lumda und Londorf zeitweise voll gesperrt werden.

Auch interessant

Kommentare