Monsieur Claude 2
+
Die Schwestern Isabelle (Frédérique Bel), Laure (Élodie Fontan), Ségolène (Émilie Caen) und Odile (Julia Piaton) wollen allesamt ins Ausland. Doch ihre Eltern haben in „Monsieur Claude 2“ etwas dagegen.

Film aus Frankreich

„Monsieur Claude 2“: Drehort, Schauspieler, Handlung des ARD-Films heute

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen

Mit „Monsieur Claude 2“ zeigt die ARD heute (Montag, 12.07.2021) eine Komödie um 20.15 Uhr. Die wichtigsten Infos zu Handlung, Schauspielern und Drehort im Überblick.

Paris – Es war ein riesiger Erfolg: Rund vier Millionen Menschen sahen sich 2014 in Deutschland „Monsieur Claude und seine Töchter“ im Kino an. In Frankreich waren es sogar über zwölf Millionen Zuschauer. Mit „Monsieur Claude 2“ schlugen die Filmemacher fünf Jahre später ein neues Kapitel in der Geschichte der chaotischen Familie Verneuil auf – und lockten damit erneut ein Millionenpublikum vor die große Leinwand. Heute (Montag, 12.07.2021) zeigt die ARD den Film um 20.15 Uhr im Free-TV. Was erwartet das Fernsehpublikum? Und worum geht es überhaupt?

„Monsieur Claude 2“ heute (12.07.2021) in der ARD: Die Handlung der Komödie

Um die Angehörigen ihrer Schwiegersöhne aus verschiedenen Kulturkreisen kennenzulernen, macht sich das Ehepaar Verneuil auf eine Weltreise: Es geht an die Elfenbeinküste, nach Israel, Algerien und China. Doch wieder zu Hause in Chinon angekommen, geht es gleich hektisch weiter: Denn alle vier Töchter beabsichtigen, ihren Männern zuliebe auszuwandern. Sie fühlen sich in Frankreich aufgrund ihrer Herkunft diskriminiert.

Ségolène und Chao zieht es nach China, Isabelle und Rachid nach Algerien und Odile und David nach Israel. Sogar Charles und die hochschwangere Laure möchten nichts wie weg – allerdings nicht zur Elfenbeinkünste, sondern nach Indien, wo der unterbeschäftigte Schauspieler auf eine Bollywood-Karriere hofft. Claude und Marie Verneuil sind nicht begeistert. Um ihre Schwiegersöhne mit ihrem geliebten Frankreich zu versöhnen, ist ihnen jedes Mittel recht.

„Monsieur Claude 2“ heute (12.07.2021) in der ARD: Die Schauspieler der Komödie

Protagonist Christian Clavier dürfte in Deutschland lange Zeit nur echten Cineasten ein Begriff gewesen sein, obwohl er seit den 70er-Jahren im Filmgeschäft unterwegs ist. Viele TV-Zuschauer und Kino-Gänger lernten den heute 69-Jährigen erst mit seiner Paraderolle als Kultfigur Asterix kennen. In „Monsieur Claude und seine Töchter“ begeisterte der Pariser mit dem verschmitzten Lächeln schließlich ein Millionenpublikum. In „Monsieur Claude 2“ gibt er erneut den Claude Verneuil. An seiner Seite: Chantal Lauby als Marie Verneuil. Die Besetzung der Komödie heute im Überblick:

RolleSchauspieler
Claude VerneuilChristian Clavier
Marie VerneuilChantal Lauby
David BenichouAry Abittan
Rachid BenichouMedi Sadoun
Chao LingFrédéric Chau
Charles KoffiNoom Diawara
Isabelle VerneuilFrédérique Bel
Odile VerneuilJulia Piaton
Ségolène VerneuilÉmilie Caen
Laure VerneuilÉlodie Fontan
André KoffiPascal N'Zonzi
Madeleine KoffiSalimata Kamate
Viviane KoffiTatiana Rojo
NicoleClaudia Tagbo
Priester von ChinonLoïc Legendre
Arash\tHedi Bouchenafa
PatrickGilles Cohen

„Monsieur Claude 2“ heute (12.07.2021) in der ARD: Die Drehorte des Films

Wenn die ARD heute (12.07.2021) „Monsieur Claude 2“ zeigt, werden wieder viele Zuschauer von der Wahl der Drehorte beeindruckt sein. Aufgenommen wurde vor allem in Chinon. Die kleine Stadt mit ihren gerade einmal rund 8000 Einwohnern liegt im Département Indre-et-Loire mitten in Frankreich. Besonders sehenswert an diesem Drehort: das Schloss Chenonceau. Es ist ein wahrer Touristenmagnet und gilt nach Versailles als zweitmeistbesuchtes Schloss in Frankreich. Weitere Drehorte für den Film „Monsieur Claude 2“ waren andere Orte im Loiretal sowie Saumur, rund 30 Kilometer von Chinon entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare