+
Jasmin (18) sorgte für die erste handgreifliche Auseinandersetzung bei GNTM.

Alle Infos zum Finale

Nach Prügel-Skandal: Verbannt ProSieben Jasmin und Lena vom GNTM-Finale?

„Wer wird Germany‘s next Topmodel?“ ist eigentlich die wichtigste Frage jedes GNTM-Finales. Doch 2019 scheint eines fast noch spannender: Treten Jasmin und Lena trotz Prügel-Skandal auf?

Das Finale von „Germany‘s next Topmodel“ sorgt schon Wochen, bevor es stattfindet, für Spekulationen: Denn eigentlich sind neben den Finalistinnen auch stets viele andere Meeeedchen der Staffel im Finale dabei, werden sogar in bestimmte Show-Elemente eingebunden. Doch wird auch Kandidatin Jasmin (18) von ProSieben eingeladen?

Jasmin schlug Lena - darf sie trotzdem zum GNTM-Finale?

Schließlich sorgte „Joy“ für DEN Eklat der Staffel, wahrscheinlich sogar den dramatischsten Moment, den es je in der ProSieben-Show gab: Weil Jasmin sich von Kandidatin Lena provoziert fühlte, prügelte sie auf die 17-Jährige ein, riss ihr angeblich sogar an den Extensions. Jasmin wurde daraufhin von Heidi aus der Show geworfen, wie sie in unserem Ticker genau nachlesen können. In ihrer Instagram-Story trat die 18-Jährige trotzdem weiter nach. Statt sich für ihre Handgreiflichkeiten bei Lena zu entschuldigen, sagte sie: „Ich stehe komplett dazu.“

Deshalb stellt sich die Frage, ob Jasmin im Finale auftreten wird. Schließlich sorgte die 18-Jährige auch nach ihrem Ausscheiden bei GNTM für Negativ-Schlagzeilen. Jasmin rastete kürzlich völlig aus, sie zündete die Haustür ihrer Mutter an, sodass die Polizei anrücken musste. Anschließend wurde sie in eine Psychiatrie gebracht, wie sie laut Promiflash selbst in einem Instagram-Livestream gesagt haben soll. Nach diesen neuen besorgniserregenden Ereignissen um Jasmin steht fest: Die 18-Jährige wird nicht beim Finale in Düsseldorf dabei sein. Das erklärte Sendersprecher Christoph Körfer gegenüber Stern.

GNTM-Finale 2019: Teilnahme von Lena fraglich

Prügel-Opfer Lena (17), ist inzwischen ebenfalls ausgeschieden. Ob sie beim Finale auftreten wird, ist unklar. Denn Lena schaltete inzwischen wegen der Attacke einen Anwalt ein. Nicht nur gegen Jasmin, sondern auch gegen das ProSieben-Kamerateam soll dieser laut Bild Anzeige erstattet haben. Lenas Anwalt Christian Nohr wirft dem Fernsehteam unterlassene Hilfeleistung vor. Zum einen habe es viel zu lange gedauert, bis das Team der 17-Jährigen geholfen hätte. Zum anderen müsse „ProSieben dafür Sorge tragen, dass nicht gefilmt wird, wenn ein solcher Vorfall passiert“, so Nohr dem Blatt zufolge.

GNTM 2019: Ort und Termin des Finales

Inzwischen stehen Ort und Termin für das große GNTM-Finale fest: Am Donnerstag, den 23. Mai 2019 wird im Düsseldorfer ISS Dome „Germany‘s next Topmodel 2019“ gekürt. Der Ticketvorverkauf startete bereits am 4. April 2019. Bei einem können sich die Kandidatinnen im GNTM-Finale aber sicher sein: Lena Meyer-Landrut wir ihnen wohl kaum so die Show stehlen wie im Halbfinale.

Hier finden Sie den GNTM-Ticker zur aktuellen Folge. Hier erfahren Sie, welche GNTM-Kandidatinnen noch dabei sind und wer schon rausgeflogen ist.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare