Witwe von „Malle-Jens“

Danni Büchner: Shitstorm wegen Dschungelcamp 2020 - „Lässt du deine Kinder zurück?“

  • schließen

Daniela Büchner, die Witwe von „Malle-Jens“, zieht tatsächlich ins RTL-Dschungelcamp 2020. Hält sie die Belastungen der Sendung aus?

  • Daniela Büchner ist die Witwe des verstorbenen Mallorca-Sängers und „Goodbye Deutschland“-Stars Jens Büchner (†49) und Teilnehmerin der diesjährigen Dschungelcamp-Staffel.
  • Letztes Jahr hatte sie bereits den Vertrag für das Dschungelcamp 2019 unterschrieben, wegen des Todes ihres Mannes ging sie aber doch nicht in den RTL-Dschungel.
  • Sie soll eine Hammer-Gage kassieren, muss dafür aber auch einen Mama-Shitstorm einstecken.

RTL-Dschungelcamp 2020: Daniela Büchner fliegt nach Australien. Emotionale Botschaft auf Instagram

Ende November jährte sich der Todestag von Kult-Auswanderer Jens Büchner zum ersten Mal. Er war am 17. November 2018 an Lungenkrebs gestorben, bis heute ist die Trauer seiner Fans ungebrochen. Der Schlagersänger, der auch liebevoll „Malle-Jens“ genannt wird, hinterließ fünf leibliche Kinder und drei Stiefkinder sowie seine Ehefrau Daniela „Danni“ Büchner (41). 

Dschungelcamp 2019: Danni Büchner postet emotionale Botschaft

Kurz vor Jens‘ erstem Todestag postete Danni Büchner auf Instagram jetzt ein Bild mit einer emotionalen Botschaft

Zu dem Foto, das die 41-jährige Mutter mit einem Lächeln im Gesicht zeigt, schrieb sie: „Ich habe mir nie erlaubt aufzugeben, weil ich an mich glaube. Ich will stärker sein als je zuvor und alles schaffen, egal wie schwierig es ist ❤️“ Wie sehr Danni ihr geliebter Mann nach wie vor fehlt, verdeutlichen die Hashtags #familyfirst #dufehlstsosehr und #irgendwann.

Daniela Büchner geht ins RTL-Dschungelcamp 2020 - sie folgt dem Beispiel ihres verstorbenen Mannes

Ob Danni Büchner mit dem Post auch auf das Dschungelcamp anspielt? Ist das die RTL-Show eine der Herausforderungen, die es für die fünffache Mutter zu schaffen gilt? Eine schwierige Aufgabe wäre der RTL-Dschungel auf jeden Fall, schließlich ist nach dem Tod von „Malle-Jens“ das öffentliche Interesse an Danni noch immer riesig. Alle Blicke wären im Camp wohl auf Daniela Büchner gerichtet.*

Schon länger kursieren Gerüchte, dass die 41-Jährige dieses Jahr an der RTL-Kultshow teilnimmt. Die in Sachen RTL stets gut informierte Bild-Zeitung verkündete sie sogar schon als eine der feststehenden Dschungelcamp-Kandidaten 2020. Nun bestätigte auch Danni Büchner ihre Teilnahme. Neben Danni Büchner sind auch die Reality-Sternchen Anastasiya Avilova und Antonia Komljen sowie "Trödelfuchs" Markus Reinecke dabei. 

Kult-Auswanderin Danni Büchner soll Riesen-Gage kassieren 

Danni Büchner (41), die Witwe von Mallorca-Sänger Jens Büchner (†49) ist im Dschungelcamp 2020 dabei - schließlich soll sie schon im Vorjahr den Vertrag mit RTL abgeschlossen haben. Durch den tragischen Krebs-Tod von „Malle-Jens“ soll Dannis Dschungel-Einzug allerdings aufs Folgejahr aufgeschoben worden sein. 

Wie das Portal Promiwood erfahren haben will, soll die Mutter von fünf Kindern dafür eine Hammer-Gage bekommen - sie soll demnach satte 125.000 Euro kassieren. Dem Portal zufolge soll Danni Büchner „RTLs teuerster Einkauf“ der neuen Staffel sein. Das sind die weiteren Kandidaten des Dschungelcamps, das am 10. Januar 2020 startet. Allerdings erscheint eine derart hohe Gage für Danni Büchner durchaus plausibel. Denn RTL kann ein großes mediales Interesse an der Witwe des Kult-Auswanderers Jens Büchner erwarten. Ein Experte geht jedoch von einer anderen Gage für Daniela Büchner aus.

Danni Büchner: Schon im Vorjahr hätte sie ins Dschungelcamp einziehen sollen

Dass Danni Büchner in den Dschungel geht, war eigentlich keine Überraschung. Sie soll schon im Vorjahr den Vertrag für das Dschungelcamp 2019 unterschrieben gehabt haben, als ihr Mann noch lebte. Eine hohe fünfstellige Summe hätte sie damals erhalten, doch angesichts des Todes ihres Mannes war eine Teilnahme undenkbar. Um ihrem Mann aber im Dschungelcamp 2020 nahe zu sein, nimmt sie einen ähnlichen Luxusartikel mit ins Camp.

Video: Büchner-Kinder: So geht es ihnen nach Jens' Tod 

Danni Büchner wird im Netz beschimpft und für ihr Verhalten kritisiert

Kurz nach der Bekanntgabe der Teilnehmer hagelt es auf den Social-Media-Kanälen der 41-Jährigen einen Shitstorm nach dem anderen. Der Grund: Danni Büchner lässt ihre gerade einmal drei Jahre alten Zwillinge und ihre weiteren Kinder aus erster Ehe für mehrere Wochen in Deutschland zurück. „Für den Scheiß lässt du deine Kinder zurück?“, schreibt ein User auf Instagram unter ein Bild von Danni Büchner.

Das lässt die Blondine aber nicht auf sich sitzen: „Die Teilnahme ist natürlich sehr wichtig. Auch das Geld, was man dort verdient. Ich bin alleinerziehende Mutter von fünf Kindern. Ich habe viele Kosten, ich habe viel zu decken.“ RTL verrät sie, dass ihre Kinder auch ohne ihre Mutter bestens versorgt sind. Ihre Mutter und drei Freundinnen kümmern sich während ihrer Zeit in Australien um ihre Kinder. „Sie sind sehr gut geschützt und das war für mich der springende Punkt“, sagt die fünffache Mutter. Auch Kandidatin Elena Miras wurde als Rabenmutter beschimpft.

Doch viele ihrer Fans wünschen ihr auf Social-Media alles Gute für den Dschungel. So auch ihr Heimat-TV-Sender VOX. „Du wirst über dich hinauswachsen, Du hast schon ganz andere Herausforderungen gestemmt!“, schreibt der Sender auf Instagram.

Auch unter Promis sind ihr Einzug ins Camp und ihr dortiges Verhalten nicht unumstritten. So unterstellt Desirée Nick Danni Büchner große Fehler im Dschungelcamp*.

Danni Büchner trägt ihren Mann Jens immer bei sich - im Dschungelcamp muss sie ihn jedoch „abgeben“

Die Kult-Auswanderin verbindet etwas ganz besonderes mit ihrem verstorbenen Mann Jens. Sie trägt jeden Tag eine silberne Kette in Herzform um ihrem Hals. Darin versteckt: „Etwas von der Asche meines Mannes“, erzählt sie. Mit ins Camp darf das emotionale Schmuckstück aber nicht. Danni Büchner hat sich für ein Parfüm und ein Kissen entscheiden, genau wie ihr Mann 2017.

Auch Danni Büchners verstorbener Mann „Malle-Jens“ war schon im RTL-Dschungelcamp

Danni Büchner tritt mit dem Dschungel-Einzug in die Fußstapfen ihres Mannes, er war 2017 bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ dabei. Dort machte„Malle-Jens“ ein trauriges Geständnis: Er erzählte TV-Deutschland, dass er und Danni eigentlich Drillinge bekommen hätten - doch eines der Kinder verstarb. 

Außerdem erzählte Jens Büchner seinen Mitcampern damals von einer Lungenkrebs-Fehldiagnose, die er 2013 bekommen hatte - eine Geschichte, die im Nachhinein sehr traurig macht: Mit Tränen in den Augen sagte er damals am Lagerfeuer: „Mir haben drei Ärzte gesagt, ich hätte Lungenkrebs. Da habe ich mich total aufgegeben. In drei Monaten habe ich 7.000 Euro versoffen.“ Doch nach Monaten der Angst sagte ihm eine Chefärztin: „Herr Büchner, sie haben alles, aber keinen Lungenkrebs.“ Fünf Jahre später starb er an der tückischen Krankheit.

Auch in Großbritannien sorgt eine Dschungelcamp-Kandidatin für Aufsehen: Die wohl berühmteste Transfrau der Welt, Caitlyn Jenner, zieht ins britische Dschungelcamp. Und was dort den Stars auf jeden Fall erspart bleiben wird: Das Essen von lebenden Tiere, denn das soll es im britischen Format nicht mehr geben. 

Nach dem Tod von Mallorca-Auswanderer Jens Büchnerscheint seine Witwe Daniela finanziell zu kämpfen zu haben. Sie gesteht: „Das Ersparte ist längst weg“.
Das RTL-Dschungelcamp hat noch nicht mal angefangen, da packt eine Bordell-Betreiberin bereits schmutzige Details über Danni Büchner aus.

Dschungelcamp 2020: Ex-Kandidaten ätzen gegen Danni Büchner: „Garstige Person“

Update vom 16. Januar 2020: Im Dschungelcamp polarisiert kaum eine Person so stark wie Danni Büchner. Nun gehen zahlreiche Ex-Kandidaten hart mit ihr ins Gericht. In Australien haben die Kandidaten derweil andere Sorgen, denn es steht eine Evakuierung des Dschungelcamps* zur Diskussion.

spl

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © TVNOW / Arya Shirazi

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare