Eine Maus sorgte im Schuppen eines Rentners für Ordnung.
+
Eine Maus sorgt für Chaos auf der Farm in Namibia. Der pelzige Eindringling lässt sich nicht einfangen (Symbolbild).

Tohuwabohu auf der Farm

„Bauer sucht Frau“: Anna muss kapitulieren – Kleiner Mitbewohner in Namibia

  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Gerald und Anna Heiser aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ machte ein pelziger Mitbewohner zu schaffen. Auf Instagram klärt Anna ihre Fans auf.

Seit der Geburt ihres Sohnes ist auf der Farm von Anna und Gerald Heiser fast täglich etwas los. Erst kürzlich hatte echo24.de* über die Baby-Taufe in Namibia* und die Urlaubsreise von Gerald und Anna Heiser* mit der Familie berichtet. Via Instagram gibt die 30-Jährige ihren Fans oft tiefe Einblicke in das Familienleben. Das war auch vor wenigen Tagen wieder der Fall, als die Ex-Hofdame aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ gleich vier süße Baby-Fotos als Collage* auf Instagram veröffentlicht hatte.

„Bauer sucht Frau“: Gerald Heiser jagt pelzigen Eindringling

In derselben Story, in der sie die Baby-Fotos veröffentlichte, filmte Anna Heiser ihren Mann Gerald, der mit einer Taschenlampe in der Hand die Wohnung absuchte. Als die einstige Hofdame aus der TV-Show mit Inka Bause* das ganze Wohnzimmer in der Story auf Instagram zeigte, bekamen einige Fans des TV-Stars aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ sicher erst einmal einen Schrecken. Der Grund: Das Wohnzimmer von Gerald und Anna Heiser sah aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen.

Die Couch stand auf dem Kopf und war zum Teil demontiert. Und alle Kissen waren auf die Stühle und Tische gelegt worden. Was war passiert? In der nächsten Sequenz ihrer Story auf Instagram klärte Anna Heiser ihre Fans auf. „Mäuse zu jagen ist eindeutig zu anstrengend. Unsere Katzen tragen die Mäuse rein und überlassen uns bzw. Gerald den Rest.“ Doch leider bekam der ehemalige Kandidat von „Bauer sucht Frau“ die pelzigen Eindringlinge nicht zu fassen.

„Bauer sucht Frau“: Mäusejagt erfolglos – „werden uns arrangieren müssen“

„Wir haben sie nicht gefunden. Werden uns wohl damit arrangieren müssen“, erzählt Anna Heiser am Schluss ihrer letzten Story auf Instagram. Es scheint so, als ob das Paar aus der TV-Show von RTL* einen oder sogar mehrere Mitbewohner hinzugewonnen hätte. Amüsant war die Szene mit der Mäusejagd für die Fans auf jeden Fall. Übrigens: Der Ex-Hofdame aus „Bauer sucht Frau“ 2013 folgen auf Instagram mehr als 120.000 Menschen. Neben privaten Postings ist Anna auf Instagram auch als Influencerin tätig.

Und kaum ist die Mäusejagd in Namibia vorbei, teilt die ehemalige Kandidatin aus „Bauer sucht Frau“ die nächste Mega-Neuigkeit mit ihren Fans auf Instagram. In einer neuen Story, die Anna Heiser am Freitag veröffentlichte, bekommen die Fans der 30-Jährigen einen vollgepackten Reisetrolley zu sehen. Anna schreibt: „Wir bereiten uns für das lange Wochenende vor.“ Es sei schon unfassbar, was man alles für ein kleines Kind mitnehmen müsse.

„Bauer sucht Frau“: Nach Mäusejagt – Anna Heiser packt die Koffer

„Man muss für jede Eventualität vorbereitet sein“, schreibt die 30-Jährige. Wo genau die Familie das Wochenende verbringen wird, lässt die ehemalige Hofdame aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ offen. Aber vielleicht erfahren es die Fans von Anna in einer der nächsten Storys auf Instagram. Ihren ersten Urlaub nach der Taufe verbrachte die Familie in der Nähe von Swakopmund, einer Küstenstadt in Namibia. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare