1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Zwei Tote bei Horrorunfall am Samstagmorgen bei Romrod

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Romrod (pwr). Bei einem Verkehrsunfall nahe Romrod verloren am Samstagmorgen zwei Menschen ihr Leben. Sie kamen mit einem Auto auf der Bundesstraße 49 in Richtung Schellnhausen von der Fahrbahn ab und prallten frontal gegen einen Baum.

Durch den Aufprall schleuderte das Fahrzeug gegen einen weiteren Baum und brach in zwei Teile, dabei ging die Fahrzeugfront in Flammen auf.

Für die Insassen kam jede Hilfe zu spät, sie verbrannten im Unfallwrack. Feuerwehrleute aus Romrod löschten das lichterloh in Flammen stehen Auto ab, zur Unterstützung kam auch ein Tanklöschfahrzeug der Alsfelder Feuerwehr zum Einsatz. Nachdem ein Gutachter die Unfallstelle dokumentiert hatte, wurden die beiden Unfallopfer mit hydraulischen Geräten geborgen.

Wie ein Feuerwehrsprecher informierte, gestaltete sich die Bergung sehr schwierig. So mussten unter anderem ein Autokran eingesetzt werden sowie ein Baumstamm mit einer Motorsäge vom Unfallwrack geschnitten werden. Während der Bergungsarbeiten war die Bundesstraße für fünf Stunden gesperrt. Die Identität der Verunfallten war zunächst noch unklar und musste von der Polizei ermittelt werden.

Auch interessant

Kommentare