Zahlreiche Zeugen melden sich nach Badeunfall

  • schließen

Gedern (eb). Nachdem am Dienstagnachmittag ein dreijähriges Kind im Gederner See von Badegästen leblos aufgefunden wurde, haben sich zahlreiche Zeugen bei der Polizei gemeldet. Nach ersten Ermittlungen kann nicht von einem strafrechtlich relevanten Handeln ausgegangen werden. Die Dreijährige befand sich mit Familienangehörigen im Urlaub im Feriendorf am Gederner See. Am Dienstagnachmittag spielte das Mädchen mit seinen älteren Geschwistern am Strand. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei konnte sie sich einen kurzen Augenblick der Aufsicht der Familienmitglieder entziehen und ins Wasser gelangen.

Ein strafrechtlich relevantes Handeln ist nach aktueller Einschätzung der zuständigen Staatsanwaltschaft, basierend auf den vorliegenden Zeugenaussagen, nicht gegeben.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare