1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Vier Schüler bei Verkehrsunfall getötet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bad Camberg/Limburg (dpa). Vier junge Männer sind am Donnerstag bei einem Autounfall in der Nähe von Bad Camberg im Taunus ums Leben gekommen.

Bad Camberg/Limburg (dpa). Vier junge Männer sind am Donnerstag bei einem Autounfall in der Nähe von Bad Camberg im Taunus ums Leben gekommen. Der Wagen geriet auf abschüssiger Strecke in einer Linkskurve ins Schleudern, wie die Polizei in Limburg mitteilte. Dabei kollidierte das Auto auf der Landesstraße zwischen Steinfischbach und Bad Camberg mit einem Geländewagen auf der Gegenfahrbahn. Unter den Opfern sind drei 18-Jährige aus Selters und Bad Camberg, ein 16-Jähriger stammte aus der Gemeinde Weilrod. Der Fahrer des Geländewagens, ein 64-Jähriger aus Bad Camberg, wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Opel der vier jungen Männer, die laut Polizei angeschnallt waren, prallte mit der Beifahrerseite gegen den Jeep und kippte dann um. Unfallzeugen richteten den Wagen wieder auf. Sie stellten fest, dass die eingeklemmten Insassen bei der Kollision sofort gestorben waren.

An der Unfallstelle arbeiteten Notärzte und die Besatzung von drei Rettungswagen. Auch Feuerwehren aus der Umgebung halfen bei der Bergung. Mehrere Mitarbeiter der Notfallseelsorge übernahmen es, die Familien der Opfer zu verständigen und zu betreuen.

Auch interessant

Kommentare