1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Heftiger Zusammenstoß bei Willingen: Auto schleudert 250 Meter über Straße

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schwerer Unfall bei Willingen: Vier Menschen werden verletzt.
Schwerer Unfall bei Willingen: Vier Menschen werden verletzt. © Hans-Peter Osterhold

Bei Willingen ereignet sich ein schwerer Unfall. Die Feuerwehr muss vier Schwerverletzte aus einem Auto befreien.

Willingen – Zu einem frontalen Zusammenstoß zweier PKW ist es am frühen Montagabend (07.03.2022) auf der B251 zwischen Willingen und Brilon-Wald gekommen.

Ein vermutlich aus Richtung Willingen kommender PKW und ein aus Richtung Brilon kommendes Fahrzeug prallten offensichtlich in der Straßenmitte heftig zusammen. Während der eine PKW an Ort und Stelle schwer beschädigt stehen blieb, wurde der andere durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert, nahm noch mehrere Begrenzungspfähle mit und blieb gut 250 Meter weiter völlig zertrümmert im Straßengraben liegen.

Heftiger Unfall bei Willingen: Vier Schwerverletzte und Straßensperrung

Vier schwer verletzte Personen mussten aus den Fahrzeugen befreit werden. Die Feuerwehr Willingen war mit vier Fahrzeugen und 22 Mann vor Ort, um die Verletzten aus den Fahrzeugen zu bergen und die Unfallstelle abzusichern. Zudem waren vier Rettungswagen, mehrere Notärzte und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Straße war mehrere Stunden gesperrt.

Die genauen Unfallumstände sind derzeit noch unklar. Da die Unfallstelle knapp hinter der Landesgrenze liegt, hat die Polizei aus NRW die Ermittlungen übernommen. (Hans-Peter Osterhold)

Bei einem Unfall in Willingen wurde erst kürzlich ein 12-Jähriger verletzt. Die Polizei startete eine Fahndung nach einem Pick-up.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion