Tugce Albayrak wurde zum Symbol für Zivilcourage. Sie wurde am  15. November 2014 durch einen männlichen Jugendlichen namens Sanel M. nach wechselseitigen Beleidigungen mit einem Schlag seiner Hand gegen ihren Kopf niedergeschlagen und fiel mit dem Kopf auf den Boden. Sie erlag daraufhin ihren Verletzungen.
+
Tugce Albayrak wurde zum Symbol für Zivilcourage. Sie wurde am 15. November 2014 durch einen männlichen Jugendlichen namens Sanel M. nach wechselseitigen Beleidigungen mit einem Schlag seiner Hand gegen ihren Kopf niedergeschlagen und fiel mit dem Kopf auf den Boden. Sie erlag daraufhin ihren Verletzungen.

Tugce: Nun werden Zeugen gehört

Darmstadt (dpa/lhe). Der Prozess um den Tod der JLU-Studentin Tugce in Offenbach geht am Montag mit der Vernehmung mehrerer Zeugen weiter.

Vor dem Landgericht Darmstadt werden voraussichtlich mehrere Freundinnen der getöteten 22-Jährigen gehört, die in der Tatnacht im November mit in dem Schnellrestaurant waren. Die Jugendkammer hat insgesamt rund 60 Zeugen geladen.  

Laut Anklage kam es vor dem fatalen Schlag gegen Tugce zunächst in dem Fast-Food-Lokal und danach auf dem Parkplatz mehrfach zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen der Gruppe um Tugce und einer Gruppe junger Männer um den Angeklagten Sanel M.. Dabei soll es zunächst darum gegangen sein, dass Tugce zwei Mädchen helfen wollte, die sich in der Toilette von Sanel und seinen Kumpels belästigt gefühlt haben sollen.

Der 18 Jahre alte Angeklagte hatte zu Prozessbeginn mit tränenerstickter Stimme den Schlag gestanden und Reue gezeigt: «Es tut mir unendlich leid, was ich getan habe. Ich habe niemals mit ihrem Tod gerechnet.»

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare