Eine entschärfte amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. FOTO: DPA

100 Tonnen Munition in Hessen entschärft

Darmstadt - Woche für Woche werden in Hessen explosive Überreste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Granaten, Gewehrmunition oder Fliegerbomben: Auch 2020 wurden nach Einschätzung des für ganz Hessen zuständigen Regierungspräsidiums Darmstadt rund 100 Tonnen der gefährlichen Altlasten unschädlich gemacht. Das teilte die Behörde in einer vorläufigen Bilanz mit. Bis Ende November seien 27 große Bomben und mehr als 1600 weitere Munitionsfunde entdeckt worden. Die unlängst in Frankfurt entschärfte 500-Kilo-Bombe ist hier noch nicht mitgerechnet. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare