Stromausfall im Lahn-Dill-Kreis und in Marburg-Biedenkopf: Am Sonntagmorgen ist in vielen Haushalten der Strom weg. (Symbolbild)
+
Stromausfall im Lahn-Dill-Kreis und in Marburg-Biedenkopf: Am Sonntagmorgen ist in vielen Haushalten der Strom weg. (Symbolbild)

Medienbericht

Nach Unfall: Autofahrerin tot – Stromausfall in Mittelhessen

Ein Verkehrsunfall zwischen Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf hat eine Autofahrerin das Leben gekostet und einen großen Stromausfall verursacht.

Update vom Sonntag, 01.08.2021, 16.29 Uhr: Der schwere Verkehrsunfall zwischen Bischoffen (Lahn-Dill-Kreis) und Lohra (Kreis Marburg-Biedenkopf) vom Sonntagmorgen (01.08.2021) hat einen Menschen das Leben gekostet. Das teilte die Polizei am Nachmittag mit. Die 61-jährige Autofahrerin aus Lohra, die auf der K50 mit ihrem VW gegen einen Strommast geprallt war, erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Die Unfallursache ist noch unklar. Staatsanwaltschaft und ein Gutachter sind eingeschaltet. Rund 1580 Menschen im Lahn-Dill-Kreis und im Kreis Marburg-Biedenkopf hatten laut Polizei zwischenzeitlich keinen Strom mehr, weil der Mast auf die Straße gekippt war. Gegen elf Uhr war der Stromausfall wieder behoben.

Stromausfall in Teilen von Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf nach Unfall

Update vom Sonntag, 01.08.2021, 14.23 Uhr: Die Reparaturarbeiten an der beschädigten Stromleitung, wegen der in mehreren Haushalten in Mittelhessen der Strom weg ist, laufen aktuell noch. Das teilte die Polizei Mittelhessen mit, die am Sonntagmittag (01.08.2021) die Medienberichte über den Stromausfall in Marburg-Biedenkopf und Lahn-Dill bestätigte (siehe Erstmeldung 01.08.2021, 13.38 Uhr).

Demnach ereignete sich der Unfall, der ursächlich für den Stromausfall war, gegen 09.55 Uhr auf der K50 zwischen Bischoffen (Lahn-Dill-Kreis) und Lohra (Kreis Marburg-Biedenkopf). Dort prallte eine Frau mit ihrem VW Polo gegen einen Strommast, der dadurch auf die Fahrbahn kippte. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt. Ein Gutachter soll nun aufklären, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Die Polizei in Marburg erbittet sich unter 06421/4060 Hinweise.

Erstmeldung vom Sonntag, 01.08.2021, 13.38 Uhr: Marburg/Wetzlar – In Teilen der Landkreise Marburg-Biedenkopf und Lahn-Dill ist nach einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen (01.08.2021) der Strom ausgefallen. Das berichteten der Hessische Rundfunk (HR) sowie mittelhessen.de übereinstimmend und beriefen sich auf Polizeiinformationen. Für Rückfragen dieser Zeitung war die Polizei Mittelhessen zunächst nicht zu erreichen.

Stromausfall in Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf: Strommast umgekippt

Den Berichten zufolge war eine Autofahrerin auf einer Kreisstraße zwischen Bischoffen (Lahn-Dill-Kreis) und Lohra (Kreis Marburg-Biedenkopf) mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Strommast gekracht, der daraufhin umkippte. Die Unfallursache sei noch unklar. Das Unglück soll sich in einer langgezogenen Kurve ereignet haben.

Stromausfall in Mittelhessen: Zahl der Betroffenen unklar

Wie viele Haushalte in Marburg-Biedenkopf und Lahn-Dill vom Stromausfall betroffen sind, ist nicht bekannt. Der Strom-Notdienst soll alarmiert worden sein. Die Autofahrerin sei mit Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen, hieß es beim HR weiter. Die Feuerwehr habe sie zuvor aus ihrem Fahrzeug befreien müssen. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare