1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Startenor weiht Leukämie-Zentrum der Uni-Kliniken ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Marburg (pm/ik). Im neuen Leukämie-Zentrum auf den Lahnbergen sind moderne Laboreinrichtungen und eine 16-Betten-Station mit High-Tech-Infrastruktur entstanden. Zur Einweihung am kommenden Freitag wird der spanische Startenor José Carreras erwartet.

Marburg (pm/ik). Im neuen Leukämie-Zentrum auf den Lahnbergen sind moderne Laboreinrichtungen und eine 16-Betten-Station mit High-Tech-Infrastruktur entstanden. Prof. Andreas Neubauer (Direktor der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie): »Jetzt können wir unsere Patienten nach Knochenmarktransplantationen wirklich optimal versorgen«. Das Gesamtprojekt wird getragen von der Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, der Philipps-Universität und der José Carreras Leukämie-Stiftung. Die Einweihungsfeier findet am Freitag, 25. September, im Beisein des spanischen Startenors José Carreras (Foto) statt. Der Fachbereich Medizin hatte Carreras im Jahre 2006 aufgrund seiner Verdienste um die Leukämieforschung die Ehrendoktorwürde verleihen. Seitdem er 1987 die eigene Leukämieerkrankung nach einer Knochenmarktransplantation besiegen konnte, widmet er sich mit ganzer Kraft dem Kampf gegen diese Krankheit. (Foto: dpa)

Auch interessant

Kommentare