1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Spargelsaison eröffnet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwingenberg (dpa/lhe). Später als in den beiden vergangenen Jahren sind die hessischen Spargelbauern in die Saison gestartet. Landwirtschaftsministerin Lucia Puttrich (CDU) gab gestern in Zwingenberg an der Bergstraße den offiziellen Startschuss.

Sie betonte, dass der hartnäckige Winter die Entwicklung des Edelgemüses verzögert hat. »Für wahre Spargelliebhaber ist es schmerzlich, aber wer die Qualität des hessischen Spargels kennt und schätzt, nimmt das in Kauf«, sagte die Ministerin laut Mitteilung.

Die kürzere Saison werde sich auf die Preise voraussichtlich nicht auswirken, sagte der Vorsitzende des Arbeitskreises Spargel Südhessen, Rolf Meinhardt. Ein Kilo der ersten Sorte dürfte zunächst bei etwa 13 Euro liegen, der Qualität mache der spätere Start nichts aus. Die Saison endet traditionell am 24. Juni. Die Erntemenge könnte zwar mit einem Minus von vielleicht zehn Prozent geringer ausfallen, das sei aber eher undramatisch. Die vergangenen Jahre seien besonders gute gewesen. 2009 war bei der Ernte ein Spitzenwert von 12 000 Tonnen erzielt worden.

Auch interessant

Kommentare