Ein schwerverletzter Autofahrer und drei tote Pferde

Gladenbach/Lohra (pm). Bei einem Verkehrsunfall auf der L 3048 zwischen Gladenbach und Lohra am Montagabend wurden drei Pferde getötet. Ein Autofahrer wurde schwerverletzt.

Ein 55-jähriger Mann aus Lohra war mit seinem Opel Astra auf Landessttraße aus Richtung Gladenbach-Mornshausen kommend in Richtung Lohra unterwegs, als er mit den drei auf der Fahrbahn laufenden Pferden kollidierte.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davn aus, dass sich die Pferde von ihrer nahegelegenen Pferdekoppel auf die Fahrbahn rannten. Der Autofahrer wurde schwerverletzt und zur Behandlung ins Uniklinkum Marburg gebracht. Alle drei Pferde starben an der Unfallstelle.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 7000Euro. Die L 3048 wurde für rund zwei Stunden voll gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Neben den Polizeibeamten der Polizeistation Biedenkopf waren noch ein Rettungswagen und ein Notarzt des Landkreises Marburg-Biedenkopf im Einsatz. Diese wurden unterstützt durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Gladenbach und Mornshausen. Insgesamt befanden sich 22 Rettungskräfte vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare