1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Rund 1000 Demonstranten gegen umstrittenen Kongress

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Marburg (bf). Etwa 1000 Leute haben sich am Donnerstag in Marburg gegen einen Psychologen-Kongress in einer Demonstration ausgesprochen. Wie die Polizei resümierte, verlief die Kundgebung friedlich.

»Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religiösen Fundamentalismus«, so lautete das Motto des Protestzuges. Die Protestierenden kritisierten, der Veranstalter des Kongresses biete Teilnehmern die Möglichkeit, die Homosexualität als eine Art Krankheit zu sehen Der Kongress wird von der christlichen Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS) bis zum kommenden Sonntag ausgerichtet. Der Marburger Oberbürgermeister Egon Vaupel (SPD)s tellte bei der Eröffnungsrede des Kongresses klar, für ihn sei Homosexualität "keine Krankheit.« Der Vorsitzende der APS, Martin Grube,verdeutlichte, die Vereinigung sei ein klarer »Freiraum für fachliches Denken und für die christliche Bewegung«.

Auch interessant

Kommentare