1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Rekord im Frauen-Fußball-Elfmeterschießen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Frankfurt/Main (dapd-hes). Ein neuer Guinness-Weltrekord im Frauen-Fußball-Elfmeterschießen wurde am Mittwoch in Frankfurt am Main aufgestellt. 525 verschiedene Frauen schossen am Vormittag nacheinander im Abstand von höchstens 30 Sekunden aus elf Metern aufs Tor, wie die Stadt mitteilte.

Den bisherigen Rekord hatte Singapur mit 364 geschossenen Elfmetern aufgestellt.

Bei der Rekordjagd setzte sich Frankfurt auch gegen die Stadt Augsburg durch, die ebenfalls am Mittwoch zu dem Wettbewerb angetreten war. Dort war den Angaben zufolge nach 463 Elfmetern Schluss, weil die 30-Sekunden-Regel überschritten wurde. Beide Städte sind Austragungsorte der Frauen-Fußball-WM.

Den ersten Elfer in Frankfurt schoss Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU). Sie dankte allen Frauen für ihre Teilnahme. »Frankfurt hat einmal mehr bewiesen, dass die Stadt das Herz des Frauenfußballs ist.«

Neben Roth traten unter anderen Mitarbeiterinnen des Städel-Museums, Touristinnen und eine Gruppe Studentinnen aus Seoul an den Elfmeterpunkt, wie es hieß. Auch Promis wie die Moderatorin Bärbel Schäfer und die Fußballspielerin und Frankfurter WM-Botschafterin Sandra Smisek unterstützen die Stadt bei ihrem Rekordversuch. Dabei zählten nicht die erzielten Tore, sondern nur die Anzahl der Schüsse.

Auch interessant

Kommentare