Parkplatzwahl wird zum Verhängnis

Dillenburg (dpa/lhe). Augen auf bei der Parkplatzwahl: Der Fahrer eines nicht mehr fahrtüchtigen Autos hat seinen Wagen ausgerechnet vor dem Eingang der Polizeistation in Dillenburg abgestellt. Verkehrspolizisten hatten dadurch am Mittwoch den besten Blick auf das extrem tiefergelegte Auto – und schritten sofort ein. Denn die Reifen hätten bereits an der Karosserie geschliffen und seien teils komplett heruntergefahren gewesen, berichtete die Polizei gestern. Zudem seien schon bei kleineren Lenkbewegungen die Vorderräder an die Kotflügel gestoßen, größere seien gar nicht mehr möglich gewesen. Die Verkehrspolizisten fackelten nicht lange und untersagten die Weiterfahrt. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Dillenburg (dpa/lhe). Augen auf bei der Parkplatzwahl: Der Fahrer eines nicht mehr fahrtüchtigen Autos hat seinen Wagen ausgerechnet vor dem Eingang der Polizeistation in Dillenburg abgestellt. Verkehrspolizisten hatten dadurch am Mittwoch den besten Blick auf das extrem tiefergelegte Auto – und schritten sofort ein. Denn die Reifen hätten bereits an der Karosserie geschliffen und seien teils komplett heruntergefahren gewesen, berichtete die Polizei gestern. Zudem seien schon bei kleineren Lenkbewegungen die Vorderräder an die Kotflügel gestoßen, größere seien gar nicht mehr möglich gewesen. Die Verkehrspolizisten fackelten nicht lange und untersagten die Weiterfahrt. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare