1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Opel feiert Jubiläum in Eisenach

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Opel
„Stellantis“, „Grandland X“ und das Opel-Logo sind auf den Bannern vor dem Werk der Opel Automobile GmbH Eisenach zu sehen. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Rüsselsheimer Autobauer Opel hat am Samstag das 30-jährige Bestehen seines Betriebs in Eisenach gefeiert. „Was am 23. September 1992 begann, ist bis heute eine Erfolgsgeschichte“, sagte Opel-Chef Florian Huettl bei der Jubiläumsfeier, an der auch der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) teilnahm. In den vergangenen drei Jahrzehntn seien dort rund 3,7 Millionen Autos gebaut worden.

Eisenach - Das Werk mit etwa 1300 Beschäftigten sei über Monate ausgelastet, sagte Huettl. „Unsere Auftragsbücher sind voll.“ Der Rüsselsheimer Autobauer gehörte direkt nach der deutschen Wiedervereinigung zu den ersten Unternehmen, die sich für eine Großinvestition in Ostdeutschland entschieden. dpa

Auch interessant

Kommentare