1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Nach Amoklauf-Androhung sieben Monate Bewährung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dillenburg/Wetzlar (dpa). Wegen eines im Internet angedrohten Amoklaufs in einer Schule in Wetzlar ist ein Mann vom Amtsgericht Dillenburg bestraft worden.

Dillenburg/Wetzlar (dpa). Wegen eines im Internet angedrohten Amoklaufs in einer Schule in Wetzlar ist ein Mann vom Amtsgericht Dillenburg bestraft worden. Der 30-Jährige wurde am Mittwoch zu sieben Monaten auf Bewährung verurteilt. Zudem sei ihm eine Geldstrafe von 600 Euro auferlegt worden, Kosten für polizeiliche Ermittlungen in Höhe von 2500 Euro kämen hinzu, berichtete ein Polizeisprecher in Dillenburg. Der aus dem Lahn-Dill-Kreis stammende Mann hatte den Angaben zufolge im Dezember 2009 unter einem Pseudonym im Internet einen Amoklauf in einer Wetzlarer Schule angekündigt. Dies sei von einer Schülerin gemeldet worden. Umfangreiche Ermittlungen hätten die Polizisten dann auf die Spur des nicht vorbestraften Mannes geführt.

Auch interessant

Kommentare