650 Millionen Euro Erbschaftsteuer erhalten

  • schließen

Wiesbaden (dpa/lhe). Das Land Hessen hat im vergangenen Jahr etwa 650 Millionen Euro Erbschaft- und Schenkungssteuern eingenommen. Von den insgesamt rund 12 000 steuerpflichtigen Fällen betraf eine deutliche Mehrheit von über 80 Prozent Erbschaften, wie das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Die hessische Finanzverwaltung habe etwa 568 Millionen Euro Erbschaft- und 82 Millionen Euro Schenkungssteuer festgesetzt. 2018 wurde nach Angaben der Landesbehörde ein Nachlass in Höhe von 4,2 Milliarden Euro vererbt. Davon seien 2,6 Milliarden Euro steuerpflichtig gewesen.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare