1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Maskierte überfallen Wetzlarer Sexshop - Beute vierstellig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wetzlar (pm). Drei Maskierte überfielen am Montag einen Sex-Shop in der Wetzlarer Bahnhofstraße und erbeuteten eine grelle pinkfarbene Geldbörse aus Plastik oder Kunstleder (etwas kleiner als eine Kellnergeldbörse) mit Bargeld. Die Beute dürfte im unteren vierstelligen Bereich liegen.

Kurz nach halb drei hatten die Täter den Sex-Shop betreten. Einer bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe, ein anderer öffnete die Ladenkasse. Man ließ sich die auffällige Geldbörse mit dem Ladengeld aushändigen. Die Angestellte kratzte den einen Räuber am rechten Handrücken, so dass dieser vermutlich eine blutende Wunde davon trug. Die Täter flüchteten durch den Hintereingang in Richtung Lahnufer.

Der erste Täter, er bedrohte die Angestellte mit einer silberfarbenen Pistole, soll circa 1,80 m groß sein, er trug eine schwarze Sturmhaube, hatte laut Beschreibung blaue Augen und trug eine schwarze Hose sowie eine glänzende Jacke mit auffällig vielen Taschen. Der zweite soll ca. 1,70 bis 1,75 m groß sein, er war schwarz maskiert, trug eine schwarze Jacke, sprach akzentfreies Deutsch. Ihm fügte die Angestellte vermutlich die Kratzwunde zu. Der Dritte war deutlich kleiner, ca. 1,60 m, es könnte sich auch um eine Frau gehandelt haben. Die Person trug eine schwarze Maske, eine schwarze Baseballkappe und eine gräuliche Jacke. Hinweise an die Polizei in Wetzlar, Tel. 0 6441 / 9180.

Auch interessant

Kommentare