1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Manfred Wagner Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wetzlar (pm/ik). Manfred Wagner, Ortsvorsteher im Stadtteil Naunheim, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Stadtverordnetenfraktion und »Vize« im SPD-Stadtverband, soll den amtierenden Oberbürgermeister Wolfram Dette (FDP) im kommenden Jahr »beerben« - wenn es nach dem Willen des SPD-Stadtverband-Vorstandes geht.

Wetzlar (pm/ik). Manfred Wagner, Ortsvorsteher im Stadtteil Naunheim, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Stadtverordnetenfraktion und »Vize« im SPD-Stadtverband, soll den amtierenden Oberbürgermeister Wolfram Dette (FDP) im kommenden Jahr »beerben« - wenn es nach dem Willen des SPD-Stadtverband-Vorstandes geht. Das Gremium hat beschlossen, den 49 Jahre alten Verwaltungswirt Wagner als Kandidaten zur OB-Wahl 2009 aufzustellen. »Mit Manfred Wagner, der 2003 schon einmal kandidierte, würde ein erfahrener Kommunalpolitiker und hervorragender Verwaltungsfachmann die Geschicke der Stadt leiten. Er steht für Kontinuität und Zuverlässigkeit der Wetzlarer SPD und ist Garant für eine an der Sache orientierte kommunalpolitische Arbeit,« betonte Gunter Ratz anlässlich der Präsentation dieses Vorschlages. Die Nominierung wird aller Voraussicht nach im Rahmen einer Delegiertenversammlung des SPD-Stadtverbandes Wetzlar am 14. November erfolgen. (Foto: pm)

Auch interessant

Kommentare