1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Lastwagenunfall sorgte für Behinderungen auf der A 5

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Butzbach/Ober-Mörlen (pm). Für erhebliche Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr hat am Dienstag ein Lastwagenunfall auf der Autobahn Kassel - Frankfurt (A 5) gesorgt.

Butzbach/Ober-Mörlen (pm). Für erhebliche Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr hat am Dienstag ein Lastwagenunfall auf der Autobahn Kassel - Frankfurt (A 5) gesorgt.

Gegen 4 Uhr war es kurz vor der Raststätte Wetterau zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein 49-Jähriger aus Kiew war mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs und musste verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte der nachfolgende 25-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus Greifenstein zu spät; er fuhr auf. Der Mann wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt, konnte jedoch wenig später von anderen Verkehrsteilnehmern aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit Knie- und Handverletzungen in ein Bad Nauheimer Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaen beträgt 50 000 Euro.

Nach dem Unfall mussten die beiden Sattelzüge, die auf die mittlere bzw. linke Fahrspur geschleudert waren, von einem Kranfahrzeug geborgen werden. Deshalb waren diese beiden Spuren bis kurz vor 7 Uhr gesperrt. Es kam zu einem Rückstau, der sich teilweise bis zum Gambacher Kreuz ausdehnte. Ab 7.45 Uhr standen zwar wieder alle Fahrspuren zur Verfügung, jedoch waren Beeinträchtigungen des Verkehrs bis gegen 10 Uhr zu verzeichnen.

Auch interessant

Kommentare