163 Liter Wasser für 163 Tage Landesgartenschau: Mit diesem symbolischen Akt gaben die Vertreter des Landes Hessen und der Stadt Gießen am Samstag um Punkt 12 Uhr den Startschuss.
+
163 Liter Wasser für 163 Tage Landesgartenschau: Mit diesem symbolischen Akt gaben die Vertreter des Landes Hessen und der Stadt Gießen am Samstag um Punkt 12 Uhr den Startschuss.

Landesgartenschau läuft

Gießen (mö). Wochenlang hatten die Gärtner auf dem Gelände der Landesgartenschau auf Regen gewartet, am Samstag kam er – pünktlich zur Eröffnungsfeier. Um drei Minuten nach elf fielen die ersten Tropfen auf die rund 700 Gäste vor der großen Bühne am Neuen Teich, dann setzte Dauerregen ein.

Als einen »Gruß des Lebens« an einem »Tag der Freude«, begrüßte Ministerpräsident Volker Bouffier die Regenwolken, ehe er bei seinem Heimspiel die fünfte hessische Landesgartenschau um Punkt 12 Uhr offiziell eröffnete. Angesichts der widrigen Wetterverhältnisse wurde die Feier abgekürzt und auf einige Programmpunkte verzichtet. Übrig blieben die Darbietungen der Gießener Tanzcompagnie und der Auftritt des Kult-Gießeners Karl-Heinz Flescher mit seinem Song »Gießen, Du Wurst«. Auch Landrätin Anita Schneider und Jürgen Mertz, Präsident des Hessischen Gärtnereiverbands und des Zentralverbands Gartenbau Deutschland, verzichteten mit Rücksicht auf das Wetter auf ihre Redebeiträge oder beschränkten sich auf ein kurzes Grußwort.

Zu Beginn hatte Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz die Besucher der Landesgartenschau und die vielen Repräsentanten des öffentlichen Lebens in Gießen begrüßt, darunter neben dem Ministerpräsidenten die hessische Umweltministerin Priska Hinz, Regierungspräsident Lars Witteck, die Oberbürgermeister von Marburg und Wetzlar sowie Vertreter der nächsten Ausrichterstätte Bad Schwalbach (Hessen) und Schmalkalden (Thüringen).

+++ Bildergalerie Eröffnung der Landesgartenschau in Gießen

Kleine Gegendemo

Vor dem Gelände demonstrierten knapp 20 Mitglieder der Bürgerinitiative »Stoppt diese Landesgartenschau« gegen die Großveranstaltung und ließen zu Beginn der Eröffnungsfeier etwa 100 rote und schwarze Luftballons aufsteigen. Der erste Nachmittag der Gartenschau verlief dann regen- und protestfrei (mehr zum ersten LGS-Wochenende in der Druckausgabe vom Montag).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare