1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Lkw kollidierte mit Schranke und stand auf Bahnübergang

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wetzlar (pm). Am Dienstagmittag hat der Fahrer eines Betonmischers am Bahnübergang in der Buderusstraße in Wetzlar mit dem Aufbau seines Wagens einen Schrankenbaum abgerissen. Der Fahrer aus Linden hatte bereits die Gleise der Strecke Köln-Gießen passiert, als er einen entgegenkommenden Lkw vorbei lassen musste.

Wetzlar (pm). Am Dienstagmittag hat der Fahrer eines Betonmischers am Bahnübergang in der Buderusstraße in Wetzlar mit dem Aufbau seines Wagens einen Schrankenbaum abgerissen. Der Fahrer aus Linden hatte bereits die Gleise der Strecke Köln-Gießen passiert, als er einen entgegenkommenden Lkw vorbei lassen musste. Dabei stand er jedoch mit dem Heck des Fahrzeuges noch auf dem Bahnübergang.

Der Fahrer meldete den Unfall sofort, hinterließ seine Personalien und die Fahrzeugdaten beim Pförtner der Buderuswerke und fuhr seinen Lkw zunächst in das Werk. »Der Beton wird sonst hart«, äußerte er gegenüber dem Pförtner. Nach vollbrachter Arbeit kehrte er zum Unfallort zurück.

Elf Reisezüge und fünf Güterzüge erhielten durch den Vorfall jeweils fünf Minuten Verspätung. Alle Züge mussten vor dem Bahnübergang halten und konnten diesen erst nach einer Sperrung durch eingesetzte Sicherungsposten passieren. Der entstandene Schaden wird mit etwa 7000 Euro beziffert. Die Bundespolizei in Kassel ermittelt.

Auch interessant

Kommentare