1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Deutscher Wetterdienst hebt Gewitter-Warnung auf

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Der Deutsche Wetterdienst warnte am Dienstagabend zwischenzeitlich vor örtlich starken Gewittern rund um Kassel.

Update vom Dienstag, 6. September, 18.42 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seine Unwetterwarnung für Nordhessen um 18.30 Uhr aufgehoben. Einzelne Gewitter drohen am heutigen Dienstagabend demnach nur noch im Südwesten Hessens.

Erstmeldung vom Dienstag, 6. September, 16.27 Uhr: Kassel – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt aktuell vor Unwetter in Nordhessen. Am Dienstag (06. September) kann es örtlich zu starken Gewittern kommen.

In Kassel und Umgebung kann es am Dienstagabend zu starken Gewittern kommen. (Symbolfoto)
Laut dem Deutschen Wetterdienst kann es am Dienstagabend in Kassel und Umgebung zu starken Gewittern kommen. (Symbolfoto) © Gottfried Czepluch/Imago

Die Wetter-Warnung ist als Stufe 2 von 4 gekennzeichnet. Das bedeutet, Gewitter könnten in Verbindung mit Sturmböen, schweren Sturmböen, Starkregen oder Hagel auftreten.

Derzeit sind folgende Kreise betroffen:

Wetter in Nordhessen: Lebensgefahr bei Blitzeinschlag

Örtlich könne es Blitzschläge geben, schreibt der DWD in seiner Mitteilung. „Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr. Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich“, sagen die Wetter-Experten. (esa)

Auch interessant

Kommentare