Hinweise nach Stein-Attacke

  • vonDPA
    schließen

Dietzenbach - Nach der Stein-Attacke gegen Feuerwehrleute und Polizisten in Dietzenbach sind bei der Polizei die ersten Zeugenhinweise eingegangen. Eine heiße Spur sei jedoch noch nich t darunter, sagte ein Sprecher des zuständigen Präsidiums in Offenbach am Dienstag. Die Zahl der Hinweise liegt den Angaben zufolge im »niedrigen zweistelligen Bereich«. Unklar ist weiterhin, gegen wie viele Beschuldigte ermittelt wird. »Wir gehen von rund 50 möglichen Tätern aus«, sagte der Sprecher. Unbekannte hatten am Freitag in der Hochhaussiedlung im Kreis Offenbach Feuer gelegt und die herbeieilenden Helfer aus dem Hinterhalt mit Steinen beworfen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare