44 Hinweise nach "Akten zeichen XY... ungelöst"

  • schließen

Frankfurt/Koblenz (dpa/lhe). Nach der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" vom Mittwochabend sind bei der Polizei zahlreiche Hinweise zu einem Gewaltverbrechen am Frankfurter Westbahnhof eingegangen. "Wir haben 44 Hinweise erhalten, mit denen wir arbeiten können", sagte ein Sprecher der zuständigen Bundespolizei in Koblenz.

Die eingegangenen Informationen würden nun der Reihe nach ausgewertet. Ein unbekannter Täter hatte im April 2017 einem damals 51 Jahre alten Fahrgast ins Gesicht geschlagen. Der Mann stürzte, erlitt ein Schädelhirntrauma und trug bleibende Schäden davon. Er wurde den Angaben zufolge so stark verletzt, dass er sich nicht an die Attacke erinnert. Die Staatsanwaltschaft hat für Tipps, die zur Ermittlung des Angreifers führen, eine Belohnung von 1500 Euro ausgesetzt.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare