1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Im Hessenpark: »Von Zucker, Schokolade und anderen Genüssen«

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Neu-Anspach (pm). Im Freilichtmuseum Hessenpark ist ab dem 1. Mai eine neue Sonderausstellung zu sehen: »Süße Verlockung. Von Zucker, Schokolade und anderen Genüssen«.

Präsentiert wird die Ausstellung in der Stallscheune aus Asterode. Verteilt auf drei Ebenen gibt es verschiedene Themeninseln.

Wer heute in den Supermarkt geht, kommt um die mit Schokolade, Bonbons, Torten, Eis und Limonade vollgestopften Regalreihen schwer herum. Selbst an der Kasse verlocken die süßen Versuchungen. Hauptzutat dieser Köstlichkeiten ist Zucker. Noch bis Mitte des 19. Jahrhunderts als ein Luxusgut der privilegierten Oberschicht gehandelt, wird Zucker mit Beginn der Industrialisierung zu einer bezahlbaren Massenware. Die Sonderausstellung führt ein in die Welt des Zuckers, zeigt die historische Vielfalt der süßen Produkte, Tischkultur und süße Modegetränke und gibt Einblicke in Bewerbung und Vermarktung von Schokolade und Co. Die einzelnen Themen werden mit zahlreichen Exponaten veranschaulicht. Von der Verarbeitung der Zuckerrübe bis hin zum Zahnarztstuhl erleben die Besucherinnen und Besucher alle Facetten der »Süßen Verlockung«. Kunstvolle Pralinenschachteln und Bonbondosen der letzten hundert Jahre sowie ein Werbefilm spiegeln die geschickte Vermarktung der Naschereien wider. Kaffee, Kakao und Limonade stehen ebenso im Mittelpunkt wie Porzellantassen, Süßigkeitenautomaten und Zuckertüten.

Zur Ausstellung wird ein Begleitprogramm für Kinder angeboten, unter anderem mit Früchte filzen zum Mitmachen, die Herstellung von bunten Papiertüten oder Schachteln für kleine Süßigkeiten sowie die Vorführung »Herstellung von Karamellbonbons«. Zudem wird es einen kleinen Genussmarkt geben, auf dem man süße und deftige Leckereien erwerben kann. Die Ausstellung läuft bis zum 11. Dezember.

Auch interessant

Kommentare