1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Hessen arbeiten so viel wie nie zuvor

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wiesbaden (dpa/lhe). Die hessischen Beschäftigten haben ihr Arbeitspensum 2016 um 55 Millionen Stunden gesteigert. Das bedeutet einen Anstieg von 1,2 Prozent gemessen am Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Insgesamt kamen Erwerbstätige auf 4,6 Milliarden Arbeitsstunden – so viele wie nie zuvor. Pro Arbeitnehmer bedeutet das eine Jahresarbeitszeit von 1365 Stunden. Selbstständige arbeiten im Schnitt deutlich mehr: Sie kommen auf 1957 Stunden. Die Statistiker erklärten indes, dass die Zahl der Erwerbstätigen seit 2000 stärker gestiegen (plus 8,3 Prozent) sei als die Zahl der geleisteten Stunden (1,7 Prozent). Die Folge: Der Einzelne leistet heute durchschnittlich weniger Stunden pro Jahr als zur Jahrtausendwende.

Wiesbaden (dpa/lhe). Die hessischen Beschäftigten haben ihr Arbeitspensum 2016 um 55 Millionen Stunden gesteigert. Das bedeutet einen Anstieg von 1,2 Prozent gemessen am Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Insgesamt kamen Erwerbstätige auf 4,6 Milliarden Arbeitsstunden – so viele wie nie zuvor. Pro Arbeitnehmer bedeutet das eine Jahresarbeitszeit von 1365 Stunden. Selbstständige arbeiten im Schnitt deutlich mehr: Sie kommen auf 1957 Stunden. Die Statistiker erklärten indes, dass die Zahl der Erwerbstätigen seit 2000 stärker gestiegen (plus 8,3 Prozent) sei als die Zahl der geleisteten Stunden (1,7 Prozent). Die Folge: Der Einzelne leistet heute durchschnittlich weniger Stunden pro Jahr als zur Jahrtausendwende.

Auch interessant

Kommentare