1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Herkules bekommt Baustelle zum 300. Geburtstag

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kassel (dpa/lhe). Der Herkules bleibt zu seinem 300. Geburtstag eine Baustelle. Seit 2006 laufen umfangreiche Sanierungsarbeiten an dem nordhessischen Wahrzeichen. Nun ist aber zumindest ein Etappenziel erreicht. »Der erste Bauabschnitt der Grundsanierung des Herkules und des Oktogons ist fast abgeschlossen«, sagte Natascha Callebaut, Sprecherin der Museumslandschaft Hessen Kassel. Doch die nächsten Arbeiten sind bereits geplant. Am 30. November vor 300 Jahren wurde die 8,30 Meter hohe Figur auf ihren Sockel gehoben. Seitdem thront der Herkules auf der Spitze einer Pyramide, die sich auf einem achteckigen Gebäude, dem Oktogon, befindet. Die Arbeiten am Herkules sind Teil eines 200 Millionen-Euro-Programms für Sanierungen in Kassels Bergpark.

Kassel (dpa/lhe). Der Herkules bleibt zu seinem 300. Geburtstag eine Baustelle. Seit 2006 laufen umfangreiche Sanierungsarbeiten an dem nordhessischen Wahrzeichen. Nun ist aber zumindest ein Etappenziel erreicht. »Der erste Bauabschnitt der Grundsanierung des Herkules und des Oktogons ist fast abgeschlossen«, sagte Natascha Callebaut, Sprecherin der Museumslandschaft Hessen Kassel. Doch die nächsten Arbeiten sind bereits geplant. Am 30. November vor 300 Jahren wurde die 8,30 Meter hohe Figur auf ihren Sockel gehoben. Seitdem thront der Herkules auf der Spitze einer Pyramide, die sich auf einem achteckigen Gebäude, dem Oktogon, befindet. Die Arbeiten am Herkules sind Teil eines 200 Millionen-Euro-Programms für Sanierungen in Kassels Bergpark.

Auch interessant

Kommentare