+
Betroffenen Züge in Richtung Frankfurt halten am Dienstag ersatzweise in Gießen Oswaldsgarten. Normalerweise hält der ICE hier nicht.

Bahnverkehr

Zug bei Gießen entgleist: Störung im Bahnverkehr - Update der Bahn

  • schließen

Bei Linden ist am späten Montagabend ein Zug entgleist. Es kam zu massiven Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Weiterhin ist mit Behinderungen zu rechnen.

Nach Informationen der Bundespolizei war ein Zug der Hessischen Landesbahn auf der Strecke zwischen Gießen und Frankfurt in Richtung Linden beim Rangieren mit zwei Rädern aus den Gleisen gesprungen. Die Bahn war unbesetzt, verletzt wurde nach ersten Informationen niemand. Die Ursache der Panne ist aktuell noch unklar. Näheres sollen nun weitere Ermittlungen ergeben. Auch genaue Informationen zur Dauer der Beeinträchtigung liegen leider noch nicht vor.

Gießen: Zug entgleist - Keine Verletzten

Am späten Montagabend kam es zu deutlichen Behinderungen im Bahnverkehr zwischen Gießen und Frankfurt. Am Dienstagmorgen ist die Strecke eingeschränkt wieder befahrbar. Dennoch: Auch am Dienstag ist laut RMV mit Ausfällen, Verspätungen und Umleitungen zu rechnen. Auswirkungen sind auf den Linien RE30, RB40, RB41, RB49, RE98 und RE99 zu erwarten. Laut Bahn ist auch der Fernverkehr betroffen.

Wie eine Sprecherin der Bahn mitteilte, dauerten die Reparaturarbeiten des Gleises, das bei der missglückten Rangierfahrt beschädigt wurde, auch am Dienstagnachmittag noch an. Wann diese beendet werden könnten, war noch nicht abzusehen. Weitere Infos folgen.

Gießen: Zug entgleist - Bahn verweist auf Busse

Die Bahn meldet derweil: "Züge halten vereinzelt nicht in Gießen. Die betroffenen Züge halten ersatzweise in Gießen Oswaldsgarten beziehungsweise Großen-Linden. Es kann kurzfristig auch zu Zugausfällen kommen. Nutzen Sie zwischen Gießen Oswaldsgarten und Gießen die Busse der Linie 2 sowie zwischen Großen-Linden und Gießen die Busse der Linien 378 und 379."

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare